Tierische Abenteuer in der neuen ‚Vanity Fair‘

Star-Auflauf

Tierische Abenteuer in der neuen ‚Vanity Fair‘

Für ein Shooting der „Vanity Fair“, versammelten sich viele Stars und hatten jede Menge Spaß.

Wenn die Zeitschrift „Vanity Fair“ ruft, zögern die Stars nicht lange. Hinter diesem Shooting steckte zwar jede Menge Arbeit aber auch sicherlich viel Spaß. Die 19. Ausgabe der Zeitschrift ist nämlich draußen und Star-Fotograf Bruce Weber durfte mehr als 75 Stars in Szenen setzten. Das Spezial-Heft trägt den Namen „Bruce Weber’s Adventures in Hollywood“.

Am Set selbst wurde es nicht nur lustig, sondern auch animalisch. Denn Ben Affleck (40) schlüpfte in ein Bären-Kostüm, Bradley Cooper (38) verkleidete sich als Gorilla und  Emma Stone posierte im Bett zwischen ihren zwei tierischen „Komparsen“.

Für den erotischeren Teil sorgte Olivia Wilde (28), denn die präsentierte sich als sexy Burlesque-Tänzerin mit viel Glitzer, Glamour und Federn. Auch Halle Berry (46) war mit dabei. Se gestikulierte wild vor der Kamera und der Schauspieler Jonah Hill (29) ließ sich gleich von drei Frauen für ein Foto umgarnen.

Noch einmal tierisch wurde es für die australische Schauspielerin Bella Heathcote (24) und dem britischen Schauspieler Eddie Radmayne (31), denn die beiden tanzten mit einem (Plüsch-)Bären, während Selena Gomez (20) mit einem Elefanten spielte und Tom Hanks (56) mit einem Hund posierte.

Als Location, für das Shooting,  wurden gleich mehrere historische Hollywood-Orte gewählt. Fotografiert wurde in einem Filmstudio, im Hotel, im Restaurant und auf dem Anwesen der 1961 verstorbenen Schauspielerin Marion Davies.

Diashow: Emma Stone als Vamp

Kette: Chanel Ohrringe: Eddie Borgo

Mantel, Kleid und Kette: Lanvin

Fotograf: Mikael Jansson Styling: Karl Templer

Kleid: Versace Kette: Lynn Ban

Kleid: Haider Ackermann Revers: Luis Ladino

Kleid: Christopher Kane Armband: Nicolas Ghesquiére

Kleid und Gürtel: Yves Saint Laurent Handschuhe: Lacrasia

Das Cover des Magazins

Diashow: Olivia Wildes Red Carpet Look

Rote Verführung: Olivia bei einer Filmpremiere in Los Angeles.

Beim Toronto Filmfestival stahl sie in Unschuldsweiß allen die Show.

Raffiniert: Bei der "Cowboys and Aliens"-Premiere in London.

Auch in dezenten Farben zieht die 27-Jährige sämtliche Blicke auf sich.

Bei der LACMA-Gala überwältigte Olivias Look mit einem atemberaubenden Dekolletee.

Schlicht und elegant: Mit hervorblitzenden rosa Pumps setzt sie Akzente.

Spitze: Die Aktrice in einer schwarzen Robe mit leichtem Durchblick.

Bei den Golden Globe Awards erschien sie in einer detailverliebten Kreation.

Olivia weiß, wie man sich gekonnt in Szene setzt.

Das schwarze Kleid besticht vor allem in Kombination mit den hinreißenden Schuhen.

Grau und weiß stehen ihr gut, wie sie bei der MOMA-Gala bewies.

Die Aktrice setzt gerne auf raffinierte Ausschnitte.