Royal Ascot 2014

Ausgeflippter Glamour

Royal Ascot: schrille Hutparade

Teilen

Bei diesem Pferderennen geht es nicht nur um Sport, sondern auch darum, wer den verrücktesten Hut trägt und damit aus der Menge sticht.

Alljährlich finden sich Royals, Stars, C-Promis oder einfach nur äußerst kreative Menschen in der Grafschaft Berkshire ein. Eigentlich geht es um Pferderennen, aber bei diesen Kopfbedeckungen, verliert jeder einmal den Wettkampf aus den Augen. Die Ladys liefern sich einen Kampf der Kreativität und versuchen sich gegenseitig mit den verrücktesten Hüten zu übertrumpfen.

Hingucker?!
Die Damen erscheinen mit den ausgefallensten Kreationen.
Manche tragen Hüte, die fast größer sind, als sie selbst. Ob sich auf der Kopfbedeckung Blumen oder Federn befinden, ganz egal! Hauptsache man ist ein echter Hingucker! Zum Glück gibt es aber ein paar wnige Damen, die ihren Sinn für Mode nicht ganz verloren haben und ihre Kopfbedeckung so zum stylishen Accessoire machen.
 

Royal Ascot 2014

Zoe Warren; Jake Warren; Prinz Harry

Queen Elizabeth II

Prinzessin Beatrice

Prinzessin Haya Bint Al Hussein

Kimberley Garner

Katherine Jenkins; Andrew Levitas

Sophie Countess of Wessex

Prinzessin Eugenie

Die Flops aus Ascot 2012

Schönes Kleid - leider unpassend kombiniert mit uneleganten Plateau-Heels und lila Hut.

Tracey Rose im pinken Karnevals-Look

Die Dame links hat ihr Halloween-Outfit etwas zu früh ausgeführt.

Schuhe ausziehen und barfuß herumlaufen: No Go!!!

Paradiesvogel von Kopf bis Fuß

Die Leo-Lady mag es animalisch.

Gummistiefel in Ascot? Ebenfalls nicht gern gesehen.

Amy Childs im hautengen Scuba-Kleid - zeigt was sie hat!

Wie aus dem Disney-Film Mulan entsprungen....

Dezentes Dekolleté bei einer der Promotorinnen von Spearmint Rhino.

Ganz schön eingeengt - wenigstens die Farbe kommt an das royalblau heran.

Pink Lady

Ladies Day in Ascot

Die schrägsten Hüte von Ascot

Die Royals zeigen sich in ihrer Hutwahl eher bedeckt. Sowohl die Queen als auch Camilla und Eugenie und Beatrice wählten unauffällige Hüte.

Die Royals zeigen sich in ihrer Hutwahl eher bedeckt. Sowohl die Queen als auch Camilla und Eugenie und Beatrice wählten unauffällige Hüte.

Auch Camilla übt sich im royalen recyclen. Sie trug dasselbe Outfit wie zur Hochzeit von William und Kate.

Diese ältere Dame setzte auf Blumen.

Diese Dame stellte wohl den Rekord für die höchste Hutkreation auf.

Jacky St. Clair in einer gelben Kreation.

Dieses Pärchen kam im Partnerlook zum Pferderennen nach Ascot.

In Rosa und mit Blumen.

Diese Dame versteckte sich hinter ihrem Hut.

Hinter blauen Federn lässt es sich gut verstecken.

Champagner gehört zu Ascot ebenso wie die Hüte.

Diese Zuseherin erinnert an Minni Maus.

Auch Männer nahmen Ascot zum Anlass sich ein wenig zu verkleiden.

Isabella Christensen.

Hutmacher David Shilling.

Zwar mit kleinem Hütchen, aber toller Sonnenbrille.

Kleid und Hut perfekt aufeinander abgestimmt.

Auch in Neon macht diese Zuseherin eine gute Figur.

Mit weißem Hut und langer Robe.

Für Ascot eher zurückhaltend.

In Ascot trägt beinahe jeder Hut.

Diese Dame schmückte sich mit fremden (Pfauen-)federn.

In klassischem Schwarz und Weiß.

Die Hüte sind farblich auf die Outfits abgestimmt.

Mit weißem Hut und Printkleid.

In klassischem Schwarz und Weiß.

Prinzessin Haya Bint Al Hussein in Violett.

OE24 Logo