Dresscode in Ascot

Tops & Flops

Royal Ascot: Ausgefallene Hüte & Kleider

Ausgefallene Hüte, schillernde Kleider und schnelle Jockeys: Das Pferderennen Royal Ascot hat am Dienstag mit viel Pomp und königlichem Glamour begonnen.

Ascot oder Royal Ascot ist ein traditionsreiches britisches Pferderennen, das seit 1711 auf dem Racecourse in Ascot südlich von Windsor veranstaltet wird. Ausgefallene Hüte, schillernde Kleider und schnelle Jockeys: Das Pferderennen Royal Ascot hat am Dienstag mit viel Pomp und königlichem Glamour begonnen. Das traditionsreiche, fünftägige Rennen ist gleichermaßen ein wichtiges gesellschaftliches wie sportliches Ereignis für die britische High-Society.

Die Mutter der Herzogin von Cambridge, Carole Middleton, erschien ganz in Rot. Sie kombinierte einen roten Mantel mit einem roten Hut, der im Vergleich zu den anderen sehr dezent ausfiel. Queen Elisabeth II. zeigte sich in schönen frühlingsfarben. Prinzessin Beatrice war leicht zu übersehen. Ihr Hut war kaum vorhanden und ihr Kleid und passender Blazer stachen auch nicht wirklich aus der Menge heraus. Kelly Brook dafür kam in einem hübschen Blümchenkleid mit passendem, weißem, auffälligem Hut.

Diashow: Dresscode is Ascot

Carole Middleton

Queen Elisabeth II.

Prinzessin Beatrice

Kelly Brook

Prinz Charles & Camilla von Wales

Prinzessin Beatrice; Prinzessin Eugenie

Aishwarya Rai Bachchan

Katherine Jenkins

Amber Le Bon

Princess Diana's brother, Charles Spencer, the 9th Earl Spencer, with his wife.

Zara Phillips