Die schrägsten Hüte vom Ladies Day in Ascot

Schräge Ladies

Hutparade beim Ladies Day in Ascot

Teilen

Die Hutschau beim britischen Pferderennen in Ascot ging in die zweite Runde.

Jetzt tobten sich die Damen richtig aus – am ersten Tag des Pferderennens in Ascot versuchten sie mit möglichst schrägen Hutkreationen die gesamte Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Jetzt geht der Marathon weiter!

Pferderennen nebensächlich
Schräger, größer, bunter, ausgefallener – die  Hüte der „Ladies“ übertrumpften sich gegenseitig. Auffallen um jeden Preis –das ist die Devise in Ascot, und so fielen auch die Kleider am Ladies Day deutlich kürzer aus. Und auch der Regen machte den Damen nichts aus: die praktischen, aber aufwendigen, Kopfbedeckungen erfüllten ihren Zweck. Nur die Queen schien nicht besonders amused darüber zu sein, dass das jährliche Pferderennen immer wieder zur schrägsten Modenschau wird.

Ladies Day in Ascot

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Die schrägsten Hüte von Ascot

Die Royals zeigen sich in ihrer Hutwahl eher bedeckt. Sowohl die Queen als auch Camilla und Eugenie und Beatrice wählten unauffällige Hüte.

Die Royals zeigen sich in ihrer Hutwahl eher bedeckt. Sowohl die Queen als auch Camilla und Eugenie und Beatrice wählten unauffällige Hüte.

Auch Camilla übt sich im royalen recyclen. Sie trug dasselbe Outfit wie zur Hochzeit von William und Kate.

Diese ältere Dame setzte auf Blumen.

Diese Dame stellte wohl den Rekord für die höchste Hutkreation auf.

Jacky St. Clair in einer gelben Kreation.

Dieses Pärchen kam im Partnerlook zum Pferderennen nach Ascot.

In Rosa und mit Blumen.

Diese Dame versteckte sich hinter ihrem Hut.

Hinter blauen Federn lässt es sich gut verstecken.

Champagner gehört zu Ascot ebenso wie die Hüte.

Diese Zuseherin erinnert an Minni Maus.

Auch Männer nahmen Ascot zum Anlass sich ein wenig zu verkleiden.

Isabella Christensen.

Hutmacher David Shilling.

Zwar mit kleinem Hütchen, aber toller Sonnenbrille.

Kleid und Hut perfekt aufeinander abgestimmt.

Auch in Neon macht diese Zuseherin eine gute Figur.

Mit weißem Hut und langer Robe.

Für Ascot eher zurückhaltend.

In Ascot trägt beinahe jeder Hut.

Diese Dame schmückte sich mit fremden (Pfauen-)federn.

In klassischem Schwarz und Weiß.

Die Hüte sind farblich auf die Outfits abgestimmt.

Mit weißem Hut und Printkleid.

In klassischem Schwarz und Weiß.

Prinzessin Haya Bint Al Hussein in Violett.

OE24 Logo