Kates Kleiderparade

In Alexander McQueen

Kate im Marine-Look

Die Herzogin von Cambridge zeigte sich wieder in einer Kreation ihres Lieblingsdesigners.

Dass sie immer wieder dem Anlass entsprechende Outfits wählt, stellte Kate in der Vergangenheit unter Beweis. Ihre Kanada-Tour machte sie zu ihrer persönlichen Modenschau, zeigte sich stets von der stilsicheren Seite. Die meisten ihrer Kleider sind, genauso wie ihr Brautkleid, von ihrem Lieblingslabel Alexander McQueen. Der 2010 verstorbene Designer wurde mit seinen teils skandalösen Modenschauen zum „enfant terrible“ der britischen Modeszene– und trotzdem scheint es, als ob sein royales Model Kate und sein Label modetechnisch perfekt harmonieren. Ihnen ist es außerdem zu verdanken, dass London  heuer zur "Modehauptstadt der Welt" gekürt wurde.

Online shoppen
Schon im Juni trug Kate bei der Auszeichnung britischer Afghanistan-Soldaten einen dunkelblauen Offiziers-Mantel des Labels. Jetzt griff sie wieder zu ihrem Lieblingslabel und zeigte sich bei ihrem offiziellen Besuch in Burmingham in einem marine-blauen Rock um 620 Euro und einer cremefarbenen Bluse mit goldenen Knöpfen um 845 Euro. Dazu kombinierte sie Pumps von Prada. Ihr Outfit kann man übrigens auch online nachshoppen – wie bei allen ihren Outfits kann es sich nur um Stunden handeln, bis es ausverkauft ist...

Diashow: Kates Kleiderparade

Kate im Minikleid von Zara.

Im gelben Kleid strahlte Herzogin Kate mit der Sonne um die Wette.

Kate im Marine-Look bei ihrem offiziellen Burmingham-Besuch.

Am roten Teppich der BAFTAR-Gala stahl sie in einer hellrosa Robe allen die Show.

Die roten Accessoires kommen bei dem weißen Kleid besonders gut zur Geltung. Auf dem Hut ist ein rotes Ahornblatt, das auch auf dem Wappen Kanadas zu finden ist.

In Royalblau machte sie schon vor ihrer Hochzeit eine gute Figur.

Das graue Etuikleid bekommt mit Strasspumps das gewisse Etwas.

Kate in dunkelblauem Offiziersmantel von Alexander McQueen.

In einem dunkelblauen Kostüm reiste Herzogin Kate vom Flughafen Heathrow ab.

Das nudefarbene Kleid peppt Herzogin Kate mit einer Tweed-Jacke in Rosa und Goldclutch auf.

Zu der blauen Jeans trägt Herzogin Kate einen passenden Blazer.

In einem zartgrauen Kleid mit Goldclutch und Nudeheels.

Ganz legere in T-Shirt und flachen Schuhen.

Ganz in Rot und mit Ahornblatt als Anstecknadel.

Mit weißem Hut, Printbluse und großer Gürtelschnalle ging Herzogin Kate als Cowboy durch.

Feminin-romantisch mit Häckeltop und Plisseerock.

Bei einem Poloturnier erschien Kate in einem luftigen Kleid mit zarten Fruchtprints.

Auch gerne einmal kräftig: In diesem grünen Kleid rückte Herzogin Kate ihre Vorzüge ins rechte Licht.

In einem violetten Kleid und zusammengebundenen Haaren stahl Kate allen die Show.

Maritim in einem Blau-Weißen Strickkleid.

Aktuelle Trends wie Spitze und Nude kombiniert Herzogin Kate gekonnt.