Was war hier der Dresscode?

People's Choice Awards

Was war hier der Dresscode?

Die US-Rapperin Nicki Minaj, der Superheldenfilm "Avengers: Infinity War" und die TV-Fantasyserie "Shadowhunters" räumten bei der Vergabe der People's Choice Awards in Los Angeles Trophäen ab. Der neu geschaffene Ehrenpreis als "Ikone" des Jahres ging an die Hollywood-Komikerin Melissa McCarthy (48), Star von Hit-Komödien wie "Brautalarm", "Taffe Mädels", "Hangover 3", "Spy – Susan Cooper Undercover" und "Ghostbusters".

Melissa McCarthy
Melissa McCarthy © NBCUniversal

Schräger Red Carpet

Am roten Teppich herrschte hingegen Style-Chaos. Auf den Einladungen stand wohl keine Kleidervorschrift, denn von Abendroben bis Casual- und Businesswear war der Red Carpet bunt gemischt. Kim Kardashian überraschte mit einer kleidgerwordenen optischen Täuschung von Jean Paul Gaultier aus dem Jahre 1998, Christine Hendricks kam im Worker-Overall. Der beste Beweis dafür, dass im Zweifel Schlichtheit die stilsicherste Wahl ist, waren Amber Valetta und Mila Kunis in ihren Slipdresses. Auch top: Victoria Beckham in einem weißen Hosenanzug. 

Diashow E! People's Choice Awards 2018

E! People's Choice Awards

Chrissy Teigen & Kim Kardashian

E! People's Choice Awards

Mila Kunis

People's Choice Awards 2018

Victoria Beckham

E! People's Choice Awards

Amber Valetta

E! People's Choice Awards

Scarlett Johansson

E! People's Choice Awards

Melissa McCarthy

E! People's Choice Awards

Rita Ora

E! People's Choice Awards

Christine Hendricks

E! People's Choice Awards

Busy Philipps

1 / 9

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum