Was Männer beim Sex nicht sagen sollten!

Mund zu

Was Männer beim Sex nicht sagen sollten!

Jeder kennt sie, jedem rutschen auch mal selbst heraus: Sätze, die absolute Stimmungskiller beim Sex sein können. Wenn Sie einem Mann beim Liebesspiel über die Lippen kommen, kann der schönste Moment plötzlich zu Ende sein.

Tiefpunkt
Mit einem Satz kann ein Mann eine Frau vom höchsten Gipfel der Lust in einen erotischen Tiefpunkt stürzen lassen. Dann wird es fast unmöglich sein, sie wieder zu Laune zu bringen. Hier sind die Sätze, die sich Mann besser verkneifen sollte, um seine Auserwählte in Stimmung zu halten.

  • "Und? Wie war ich?" (vor allem, wenn die Frau beim Liebesspiel leer ausgegangen ist). Besser: "War es für Dich genauso schön wie für mich."
     
  • "Meine Ex ...." ( die Ex hat bem Liebesspiel nichts verloren, wir wollen schließlich keinen Dreier.)
     
  • "Ich bin fertig, Du kannst aufhören." (während sie vielleicht gerade auf den Gipfel der Lust zugeht). Schließlich ist es nicht nur das Ziel, ihm zu seinem Höhepunkt zu gratulieren.
     
  • "Mach mal bitte das Licht aus." Was soll das jetzt? Ein perfekter Satz, um Frauen in Selbstzweifel zu stüzren, sie mögen dem Mann nciht genug gefallen.
     
  • "Ich brauche auch nicht lange." Na dann mal los, was für ein großzügiges Angebot, ideal um sich wie ein Lustobjekt zu fühlen.
     
  • "Ich geh da mal ran:" Und zack, hebt er sein Handy ab. Ohne Worte!
     
  • "Oh ja, Maria.... äh Sophia." Namen beim Sex zu verwechseln ist absolut das Ende!

Welchen Satz haben Sie schon mal gehört? Nützen Sie die Kommentarfunktion!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden