So machen Sie ihn beim Sex schwach

Kunst des Verführens

So machen Sie ihn beim Sex schwach

Sex ist nicht nur die schönste Nebensache der Welt, sondern auch eine der vielfältigsten. Wenn Sie verstehen, was Männern gefällt, dann sind Sie fähig mit den Waffen einer Frau frischen Wind in Ihre Beziehung zu bringen.

Fesselspiele und Augenbinden
Ihr mit Haut und Haaren ausgeliefert zu sein - das reizt den einen oder anderen ganz sicher. Fesselspiele und verbundene Augen entziehen ihm die Kontrolle, lassen ihn den Alltagsstress vergessen. Die Vorstellung - zu was allem sie fähig sein kann- macht ihn an. Er übergibt ihr das Zepter und lässt sich von ihr verwöhnen.

Streicheleinheiten
Sind auch beim Mann gefragt. Ob sie mit ihren Fingern sanft seine Haut berührt, liebkost oder ihn auch den Rücken krault. Er wird sich wie ein Stubentiger geborgen fühlen und es lieben. Auch wenn er es am Stammtisch in der Männerrunde nicht zugeben wird.

Telefonsex
Sollte ihr Prachtexemplar mal nicht in greifbarer Nähe sein, greifen Sie zum Handy. Telefonsex kann die Distanz zweifellos überwinden und wenn sie ihn dann noch bestätigt, wie gerne sie jetzt von ihm genommen werden will, kann er es kaum erwarten, wieder zu ihr nachhause zurückzukehren.

Orale Befriedigung
Sie knabbert zärtlich oder spielt mit der Zunge an seinem besten Stück und er lässt sich einfach nur gehen. Ein Traum vieler Männer wird zur Wirklichkeit, wenn die Partnerin ihn in der Früh aufweckt, indem sie sich mit dem Mund an den Penis hermacht.

Freizügige Sexgöttinnen
Sie erspart sich in den eigenen vier Wänden in trauter Zweisamkeit so manches Kleidungsstück. Unter ihrem Shirt zeichnen sich ihre Brustwarzen ab, dem BH wurde bewusst ADIEU gesagt. Wenn sie ihre Beine übereinanderschlägt registriert er, dass sie keinen Slip trägt. Basic Instinct lässt grüßen.

Reizwäsche
Es heißt nicht umsonst „Reizwäsche“ - mit der Wäsche reizt Man(n) wirklich. Rote Korsagen, schwarze Spitze und halterlose Strapse bringen Ihren Schatz zum Schwitzen. Verheißungsvoll, ohne Worte.

Auf der nächsten Seite finden Sie 6 weitere Tipps!

Unterschiedliche Orte
Zeigen Sie sich spontan und abwechslungsfreudig. Die Ehe muss nicht immer nur im Bett „ vollzogen“ werden. Es gibt viele mögliche Orte, an denen Sie sich Ihren Schatz zuwenden können. Ungewohnte Plätze geben vielleicht nicht nur den Herren der Schöpfung einen entscheidenden Kick.

Sushi & Co auf nackter Haut
Sie ist völlig entkleidet und auf ihrem nackten Körper sind Leckerbissen wie Fruchtstücke, Sushi oder Süßes drapiert. Er darf sie mit dem Mund happenweise von ihrer genussvollen Last befreien. Das Auge isst mit.

Offene und selbstbewusste Frauen
Viele Männer wünschen sich eine Frau an ihrer Seite, die offen mit ihren Wünschen umgehen, den Kopf offen haben für Neues und gerne auch beim Sex experimentierfreudig sind. Frauen sollen direkt deutlich machen, was sie wollen und auch ihre eigenen Träume ausleben.

Verspielte Lippenbekenntnisse
Mancher männliche Verstand setzt total aus, wenn sie seinen ganzen Körper mit Küssen bedeckt. Dabei soll keine Körperstelle ausgespart werden und bei reichlich vorhandener Leidenschaft werden kleine Knutschflecken gerne in Kauf genommen.

Weibliche Hemmungslosigkeit
Sex ist am ungezwungensten, wenn Sie in der Lage sind, auch in unangenehmen oder peinlichen Situationen über sich selbst zu lachen. Das macht Sie frei von Unsicherheiten und lästigen Gedanken. Der Mann bei Ihnen wird das spüren und sich mit Ihnen wohlfühlen. Zudem fahren viele Männer darauf ab, wenn die Frau beim Sex laut stöhnt oder gar schreit, da es ihn verdeutlicht wie viel Freude er ihr bereitet.

Erotische Filme
Pornos müssen nicht immer schlecht gemacht sein und können auch Frauen ansprechen. Zudem können erotische Filme, wenn man sie sich gemeinsam mit dem Partner ansieht, Zündstoff dienen und die eigene Lust anregen. Probieren Sie es aus, ihr Partner wird es sicher heiß finden!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden