Isabelle Huppert wird den Preis überreichen

Isabelle Huppert in Wien

P.R.I.M.A. Award - Brustkrebs im Mittelpunkt

Der P.R.I.M.A. Award rückt am 13. Jänner im Wiener MAK erneut das Thema Brustkrebs in den Mittelpunkt.

Zum dritten Mal überreicht das Mobilfunkunternehmen A1 als langjähriger Partner der Österreichischen Krebshilfe den Preis an eine Person oder ein Team, das sich im Umgang mit der Krankheit besonders ausgezeichnet hat.

Übergeben wird der Award von Isabelle Huppert, mehrfach ausgezeichnete Film- und Theaterschauspielerin. Die ursprünglich eingeladene Juliette Binoche konnte wegen einer Drehplanänderung ihres neuen Films am Event nicht teilnehmen, so eine Aussendung der Veranstalter.

Heuer stehen zehn Pflegeteams aus allen Teilen Österreichs für ihren sensiblen Umgang mit Brustkrebspatientinnen im Finale. Diese wurden vom P.R.I.M.A Komitee aus über 150 Nominierungen gewählt.

Isabelle Huppert, die unter anderen in den Filmen "Die Klavierspielerin" und "8 Frauen" gespielt hat, wird für die Überreichung nach Wien kommen. "Brustkrebs betrifft uns alle: Jede achte Frau ist mit dem Thema im Laufe ihres Lebens konfrontiert, immer mehr junge Frauen erhalten die Diagnose. Wird die Erkrankung frühzeitig erkannt, sind die Heilungschancen sehr gut", so die Schauspielerin. Wesentlich dafür sei es, Frauen für das Thema Vorsorge zu sensibilisieren.