Heute ist weltweiter Brustkrebstag
Heute ist weltweiter Brustkrebstag
Heute ist weltweiter Brustkrebstag
Heute ist weltweiter Brustkrebstag
Heute ist weltweiter Brustkrebstag
Heute ist weltweiter Brustkrebstag
Heute ist weltweiter Brustkrebstag

Heute tragen alle Pink

Heute ist weltweiter Brustkrebstag

Heute wird alles pink! Am heutigen "Brustkrebstag" zelebrieren über 700 VIPs ein "Fest für das Leben"...

Es wird ein Fest der Lebensfreude, eine Gala mit fast schon unglaublicher „Promi-Dichte“, und vor allem ein starkes Statement für Vorsorge, gegen Intoleranz und für das Leben: Im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste (Semper Depot) steigt am heutigen internationalen Brustkrebstag die exklusive „Pink Ribbon Gala 2009“, die die Österreichische Krebshilfe gemeinsam mit Österreichs neuem, größtem Frauenmagazin MADONNA veranstaltet. Programm und Gästeliste können sich sehen lassen...

Fast 800 Top-Gäste
Zum Krebshilfe-VIP-Empfang und der offiziellen Pressekonferenz ab 17.30 Uhr werden 5.000 rosa Ballons (für jede einzelne der 5.000 Frauen, die jährlich an Brustkrebs erkranken) in den Himmel steigen. Burgtheater-Star Petra Morzé führt durch die Gala-Nacht, die offiziell um 19 Uhr beginnt und zu der weit über 700 Top-Gäste (Österreichs Polit-, Wirtschafts- und Kultur-Elite) geschlossen antreten: Von Bundeskanzler Werner Faymann bis Infrastrukturministerin Doris Bures, von Pink Ribbon-Botschafterin Bettina Assinger bis Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek, die nicht müde wird, zu appellieren: „Frauen, geht zur Vorsorge und tastet regelmäßig eure Brust selbst ab!“ Ein Appell, der internationales Format angenommen hat: Der Brustkrebstag bzw. Pink-Ribbon-Tag wird heute auf der ganzen Welt – von London, über New York bis Tokio – wahrgenommen, zahlreiche Gebäude (unter anderem das White House in Washington) werden rosa beleuchtet (siehe Fotos rechts). Internationale Stars, wie Liz Hurley, Sharon Stone oder Olivia Newton-John (die im Rahmen der Österreichischen Pink-Ribbon-Aktion am 5. Oktober nach Wien kommt, um den Präsidenten der Österreichischen Krebshilfe, Prof. Paul Sevelda zu treffen), appellieren an das Vorsorge-Bewusstsein der Frauen, denn die Brustkrebszahlen sind dramatisch: Jede achte Frau ist von der Krankheit (auch in Österreich) betroffen. Wird Brustkrebs (z. B. bei einer Mammografie) aber im frühestmöglichen Stadium erkannt, ist er so gut wie immer heilbar.

Nacht des Lebens
Die Pink Ribbon Night (die in unterschiedlicher Form heute ebenfalls weltweit zelebriert wird) setzt ein starkes Signal der Vorsorge-Wahrnehmung. Die Botschaft dahinter: Frauen, schaut auf euch, sorgt vor! Wir haben nur dieses eine Leben!