Yoga gegen Schnupfen

Asia-Gym für mehr Immun-Power

Anti-Schnupfen Yoga

Power-Workout statt Pillen. Mit einfachen Yoga-Übungen können Sie Ihr Immunsystem stimulieren: So funktioniert‘s!

Eine alte indische Spruchweisheit besagt: „Zwei Dinge solltest du täglich tun: einmal lachen, einmal schwitzen.“ Tatsächlich regt lautes Lachen die Thymusdrüse (hier sitzen besonders viele Immunzellen) an und lässt Glückshormone im Blut zirkulieren.

Täglich üben
Ins Schwitzen kommen Sie am besten mit Bewegung – wie zum Beispiel mit Yoga. Wie man mit einfachen Asanas (so werden die Yoga-Übungen genannt) die Abwehrkräfte stärken kann, verrät die deutsche Yoga-Lehrerin Kerstin Leppert in ihrem soeben erschienenen Ratgeber Nie mehr Schnupfen & Co. Yoga für das Immunsystem (Verlag Nymphenburger).

„Um chronische Erkältungen zu vermeiden, müssen Verdauung und Stoffwechsel stabil sein und alle an der Immunabwehr beteiligten Körpersysteme funktionieren“, erklärt Expertin Lippert. Die wirksamsten Übungen zur systematischen Steigerung Ihrer Abwehrkräfte sehen Sie hier abgebildet. Lippert: „Je häufiger Sie trainieren, um so größer ist der Effekt und desto eher gehen Ihnen die Übungen in Fleisch und Blut über.“ Idealerweise üben Sie täglich. Tragen Sie bequeme Kleidung und unterstützen Sie den durch das Yoga ausgelösten Reinigungsprozess, indem Sie beim und nach dem Workout viel stilles Wasser trinken!

Übung 1
Großes Dreieck:
Für gute Nerven. Vierfüßlerstand mit hüftbreit geöffneten Knien. Nun tief einatmen und beim Ausatmen die Hüften hochdrücken, bis sie ein Dreieck bilden. Verteilen Sie das Gewicht gleichmäßig auf Hände und Füße. Die Ellbogen sind gestreckt und der Kopf sollte in einer Linie mit dem Oberkörper gehalten werden. Strecken Sie die Beine durch und bringen Sie die Fersen zu Boden. Bei Bandscheibenproblemen Knie leicht gebeugt lassen! Zwei bis fünf Minuten in dieser Position bleiben und dabei ruhig ein- und ausatmen.
Stärkt alle Muskelgruppen, das Nervensystem sowie die Verdauung. All das fördert auch eine intakte Immunabwehr.

Übung 2
Kopf kreisen:

Fördert Balance. Setzen Sie sich mit gekreuzten Beinen und mit gerader Wirbelsäule auf den Boden. Nun lassen Sie den Kopf nach vor sinken und beginnen im Uhrzeigersinn langsame, große Kreise zu machen. Bringen Sie dabei das rechte Ohr so weit wie möglich zur rechten Schulter, dann den Kopf in den Nacken fallen lassen und weiter mit dem linken Ohr zur linken Schulter... Während der Bewegung sollte eine leichte Dehnung im Hals spürbar sein. Nach 1 Minute Richtung wechseln.
Die Übung begünstigt die Blutzirkulation zum Kopf und stimuliert die Schilddrüse. Diese sorgt für hormonelle Balance und somit auch für Immun-Power.

Übung 3
Die Katze:

Für gute Verdauung. Vierfüßlerstand: Kopf nach unten hängen lassen. Beim Einatmen Wirbelsäule nach unten durchdrücken. Beim Ausatmen dann den Rücken so weit wie möglich runden. Zwei Minuten dynamisch weiteratmen (und Rücken abwechselnd durchdrücken und runden).
Fördert die Verdauung und stimuliert die Nerven der Halswirbelsäule: Beides stellt Energie für die Immunabwehr bereit.

Übung 4
Schlank-Hit:

Entgiftet. Aufrecht stehen. Beugen Sie sich nun nach vor und ergreifen Sie die Fußgelenke oder Waden. Mit durchgedrückten Knien beginnen Sie, langsam und steifbeinig durch den Raum zu gehen. Nach ein bis drei Minuten setzen Sie sich bequem nieder und entspannen sich.
Fördert die Ausscheidung von Giftstoffen und regt den Stoffwechsel sanft an: Die Übung stärkt die Immunzellen und sorgt für eine Top-Figur.

Übung 5
Schultern heben:

Entlastend. Setzen Sie sich auf die Fersen. Mit dem Einatmen ziehen Sie die linke Schulter möglichst hoch und lassen gleichzeitig die rechte nach unten sinken. Beim Ausatmen wechseln Sie die Schultern. Wichtig: Der Kopf wird dabei ganz ruhig gehalten. Wiederholen Sie diese Bewegung mit kraftvollen Atemzügen ein bis drei Minuten lang.
Die Schultern gelten in Indien als Schlüsselbereich des Körpers: Unbeweglichkeit in diesem Bereich trägt zu Krankheiten bei. Diese Übung verbessert den Energiefluss in der gesamten Schulter-Region.

© Nürnberger Verlag
Nie mehr Schnupfen & Co. Buch
Kerstin Leppert: Nie mehr Schnupfen & Co. Nymphenburger Verlag um 10,25 Euro. Bild: (c) Nürnberger Verlag

Asia-Gym für mehr Immun-Power! Sehen Sie Bilder zu den Beschreibungen in der Slideshow.