Worthington auf der Premiere desn neuen Films

Sam Worthington gibt sich bescheiden

In seinem neuen Film "Kampf der Titanen" gerät Sam Worthington als Halbgott Perseus ins Machtgezerre der griechischen Götter. Doch obwohl der "Avatar"-Star inzwischen zu den ganz Großen in Hollywood gehört, betrachtet er sich nicht als gottgleich.

Bei der London-Premiere des Films sagte Worthington: "Da ist nichts Göttliches an mir. So arrogant bin ich nicht." Seine Filmpartnerin Alexa Davalos, die sich ebenfalls auf dem roten Teppich zeigte, betonte, dass es großartig war, den ganzen Tag mit griechischen Göttern zu verbringen. Sie scherzte: "Ich kann mich nicht beschweren. Es war ein großer Spaß, von Männern in Miniröcken umgeben zu sein."