Maggie Gyllenhaal holt sich Tipps vom Bruder

Hollywood-Schauspielerin Maggie Gyllenhaal (32) ist in diesem Jahr zum ersten Mal für einen Oscar nominiert. Ihr jüngerer Bruder Jake Gyllenhaal (29) hat das schon hinter sich (für die beste Nebenrolle in "Brokeback Mountain") - allerdings ging er damals leer aus. Trotzdem hat für seine Schwester gute Ratschläge parat.

"Er sagte: 'Es macht jede Menge Spaß, genieße es in diesem Sinne. Wenn du dir zu viel Gedanken darum machst, dann läuft es aus dem Ruder'", erzählte Maggie Gyllenhaal dem US-Magazin "People". Sie ist für ihre Rolle als Journalistin in "Crazy Heart" als beste Nebendarstellerin nominiert.

In der Geschichte des begehrtesten Filmpreises sind die Gyllenhaals laut Angaben von "People" erst das neunte Geschwisterpaar, das auf einen Oscar hoffen durften. Dazu zählten unter anderen: Lynn Redgrave und Vanessa Redgrave, Warren Beatty und Shirley MacLaine, Jane Fonda und Peter Fonda, River Phoenix und Joaquin Phoenix.