Woody Allen dreht mit Marion Cotillard

US-Regisseur Woody Allen, der über sein nächstes Filmprojekt nur wenig verrät, will Oscarpeisträgerin Marion Cotillard vor die Kamera holen. Nach Informationen des Branchenblatts "Variety" vom Mittwoch steht der französische Star ("La Vie En Rose", "Nine") kurz vor Vertragsunterzeichnung. Auch "Sherlock Holmes"-Schauspielerin Rachel McAdams werde eine Rolle in dem Film übernehmen, hieß es.

Die Dreharbeiten zu der noch titellosen Komödie sollen im Sommer in Paris beginnen. Im Februar war bekannt geworden, dass US-Komödienstar Owen Wilson die männliche Hauptrolle spielt. Im vorigen Herbst konnte Allen die französische First Lady Carla Sarkozy für einen Auftritt vor der Kamera gewinnen.

Allen brachte zuletzt die Komödie "Whatever Works" mit Larry David, Evan Rachel Wood und Patricia Clarkson ins Kino. Er hat auch schon die Dreharbeiten zu "You Will Meet a Tall Dark Stranger" abgeschlossen. Der Streifen mit Antonio Banderas, Josh Brolin, Anthony Hopkins, Naomi Watts, Freida Pinto und Lucy Punch soll im Dezember in Österreich anlaufen.