Guy Ritchie wagt sich an Comic-Verfilmung "Lobo"

Nachdem er Robert Downey Jr., Jude Law und Rachel McAdams für "Sherlock Holmes" vor die Kamera holte, will sich der britische Regisseur Guy Ritchie als nächstes auf Comic-Figuren einlassen. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, ist das Live-Action-Abenteuer "Lobo" über einen Kopfgeldjäger, der Aliens nachstellt, bei Warner Bros. angesiedelt.

Lobo ist ein blauhäutiger muskulöser Anti-Held, der auf der Erde landet, um dort vier gefährlichen Flüchtlingen das Handwerk zu legen. Dabei kommt ihm ein irdisches Mädchen zur Hilfe. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Don Payne. Die Produktion soll Anfang 2010 beginnen.