Schnecken lassen sich gut sammeln

Schädlinge biologisch bekämpfen

Schädlinge im Kleingarten können oft bereits durch Einsammeln beseitigt werden. Chemische Pflanzenmittel sollten immer das letzte Mittel der Wahl sein, heißt es in der Zeitschrift "Der Fachberater" (Ausgabe 02/2010) des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde in Berlin.

Gut sammeln lassen sich zum Beispiel Raupen, Kartoffelkäfer oder Schnecken. Schmetterlingseier können zerdrückt und Blattläuse mit einem scharfen Wasserstrahl abgespült werden.

Spezielle Netze und Vliese könnten das Gemüse im Beet außerdem vor Kohlweißling, Möhren- und Rübenfliege sowie der Lauchmotte schützen. Und das Aufsammeln von abgefallenen, "madigen" Früchten verhindert ein Ausbreiten von Apfel- und Pflaumenwickler, erläutert der Verband.