Was wirklich gegen Cellulite hilft

Exklusiv für MADONNA

Was wirklich gegen Cellulite hilft

Spezielle Endermologie Massagegeräte bewähren sich schon seit Jahren. In der Privatklinik Wien-Währing rücken wir unschönen Dellen an Po und Oberschenkeln nunmehr mit einer höchst erfolgreichen und grundsätzlichen neuen Weiterentwicklung des Gerätes, der Endermologie-Variante CelluM6-Integeral erfolgreich zu Leibe. Die Endermologie-Methode wurde übrigens von der FDA (US-amerikanische Behörde u.A. zur Bewilligung medizinischer Behandlungsmethoden) als erstes System zur Reduktion des Erscheinungsbildes des Cellulite offiziell anerkannt.

2 Ihre Frage an Prof. Hernuss © zVg

Was bedeutet Endermolgie?
Eine Art von Massage mit einem hochtechnisierten Gerät, welches von einer speziell dafür ausgebildeten Therapeutin bedient wird. Mittels eines Vakuumsystems wird es erstmals möglich, Gewebe aus der Tiefe an die Oberfläche zu bringen und mittels computertechnisch gesteuerter Rollen verschiedenen Arten der Massage, je nach Erfordernis, zuzuführen.

Was können die neuesten Geräte besser?
Prof. Hernuss: Die Lipomassage mit dem neuen CelluM6-Integral-Gerät ermöglicht eine noch intensivere Anregung der Fettverbrennung und Anregung der Fibroplastenbildung, somit Rückgang der Celluliteerscheinungen und der Fettmenge als bisher, die auch als Kur (SPA-Anwendung) binnen 3 Tagen erfolgen kann. Durch den neuen Ergodrive-Behandlungskopf und die tiefere Behandlungskammer gibt es laut Studien um 50% mehr Hauterfassung. Die Kollagen-Bildung und somit Bindegewebsfestigung entwickelt doppelt so intensiv wie bei bisherigen Lipomassage-Anwendungen mit den älteren Gerätetypen. Die Produktion der elastischen Fasern verbessert sich um 130%. Daher sind am Körper wie auch an Gesicht und Hals die Erfolge auch optisch wesentlich rascher als früher zu erkennen.

Wieviele Anwendungen benötigt man, bis sich der Erfolg einstellt?
Prof. Hernuss:
Das hängt von den individuellen Gegebenheiten der Patientin ab. In leichteren bis mittleren Fällen von Orangenhaut erzielen wir im Schnitt nach 10 Anwendungen gut sichtbare Erfolge in Form eines festeren, strafferen Hautbildes. Danach sollte man zumindest einmal pro Monat eine Folgeanwendung machen lasen, damit das gute Ergebnis auch hält.

Wieviel kostet eine Anwendung?
Prof. Hernuss:
Eine Lipomassage-Einheit gegen Cellulite kostet derzeit 70 Euro, eine Liftmassage an Gesicht, Dekollete und Hals jeweils 55 Euro. Als spezielles Einführungsangebot gibt es eine Probeanwendung kostenlos. (nach Termin Vereinbarung) Bei 10 Anwendungen jeweils eine weitere gratis dazu.

Wie lange dauert eine einzelne Anwendung?
Prof. Hernuss:
Im Bereich zwischen Hüfte und Knie rund 40 Minuten; an Gesicht und Hals rund 15-20 Minuten

Kann man damit auch schlaffe Haut an den Oberarmen behandeln?
Prof. Hernuss:
Ja, denn der neue CelluM6-Integral bietet unterschiedliche Aufsätze für verschiedene Körperregionen an.

Tut die Behandlung weh?
Prof. Hernuss:
Nein, im Gegenteil. Viele Patientinnen berichten von einem entspannenden Gefühl während der Lipomassage. Ein spezieller Anzug, wie ein Body, garantiert höchste Hygiene und vermeidet den direkten Kontakt mit dem Gerät.

Weitere Infos
www.tagesklinik.at

www.medandmore.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden