Nicht jede Apfelsorte trifft jedermanns Geschmack

Mehlige oder schrumpelige Äpfel nicht wegwerfen

Nicht jeder Apfel schmeckt gleich. Oftmals erwischt man beim Einkaufen mehlige oder langweilig schmeckende Exemplare. Das ist allerdings noch lange kein Grund, sie gleich wegzuwerfen. Auch schrumpelige Äpfel, die nicht rechtzeitig gegessen wurde, müssen nicht in der Mülltonne landen. Auch mit ihnen lässt sich noch einiges anstellen.

Unansehnlich schrumpelige Äpfel lassen sich nämlich sehr gut zum Backen verwenden. Dazu werden sie zunächst für einige Minuten in heißes Wasser gelegt. Danach lassen sie sich problemlos schälen und für einen Apfelkuchen verwenden.

Mehlige oder fade Äpfel müssen ebenso nicht in den Müll wandern: Sie lassen sich gut zu Kompott verarbeiten. Um diesem mehr Geschmack zu geben, werden die Äpfel in Apfelsaft oder Weißwein gekocht. Zum Abschmecken eignen sich Vanille-Zucker und Zimt.