Lonza - Restrukturierungskosten drücken Gewinn

Das Ergebnis wurde gemäß einer Mitteilung vom Donnerstag insbesondere von Restrukturierungskosten gedrückt. Werden Sonderfaktoren ausgeklammert, ergibt sich ein Gewinnrückgang um 33,4 Prozent auf 279 Mio. Franken.

Der Betriebsgewinn (Ebit) sank um 45,8 Prozent auf 239 Mio. Franken. Bereinigt um Sonderfaktoren, betrug das Betriebsergebnis 380 Mio. Franken. Das ist ein Rückgang um 13,8 Prozent. Die Kosten für die Restrukturierungen bezifferte das Unternehmen auf 141 Mio. Franken.

Der Umsatz sank um 8,4 Prozent auf 2,69 Mrd. Franken. Der Verwaltungsrat will den Aktionären dennoch eine unveränderte Dividende in Höhe von 1,75 Franken pro Aktie ausschütten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden