So abhängig macht Sonnenbaden

Wie Drogen

So abhängig macht Sonnenbaden

Forscher haben herausgefunden, dass Sonnenbaden wie Drogen wirkt.

Für einige Sonnenanbeter ist Bräunen mehr als ein Sommer-Ritual. Und es ist kein einmaliges Jahres-Ereignis, bräunen macht süchtig. Es gibt nur wenige Studien darüber, aber alle schlagen Alarm wegen dieses beunruhigenden Trends.

Etwa 20-40 Prozent aller Menschen, die sich regelmäßig am Strand bräunen, als auch Solarium-Besucher, die festen Bräunungsregeln unterstehen, sollen von der Sucht betroffen sein. Etwa ein Dutzend Studien zeigt, dass die Abhängigkeit zum Bräunen eher unter weißen, jungen, sehr hellhäutigen Frauen vorkommt.

Welcher Hauttyp sind Sie?: 1/4
Hauttyp 1
  • Erkennungsmerkmal: Rothaarig, helle Haut, Sommersprossn, helle Augen - Sie werden niemals braun und haben höchste Sonnenbrandneigung.
  • Eigenschutzzeit: 5-10 Minuten
  • Empfohlener Lichtschutzfaktor: 50+

Die gleichen Studien verraten aber noch etwas anderes: Werden Menschen immer wieder ultraviolettem Licht ausgesetzt, lassen ihre Körper opioidartige Hormone frei, die in ähnlicher Form auch in Morphium und Heroin vorkommen. Mit anderen Worten: Sonnenbräunen wirkt wie eine Droge.  „Suchtanfällige Menschen, die Drogen und Alkohol konsumieren, entwickeln eher eine Sucht nach dem Sonnenlicht,“ so Professor Matthew Howard von der UNC School of Social Work's.

Erste Hilfe bei Sonnenbrand

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!