Frau Banane

Experten warnen

Oralsex erhöht Krebsrisiko

Humane Papillomaviren (HPV) sollen via Oralsex Muntumore auslösen.

Was humane Papillomaviren in der Gebärmutter anrichten können, könnten sie auch im Mund: Viele Mundtumoren weisen HP-Viren auf. Experten vermuten dass sie über Oralsex verschleppt werden. Das bedeutet: Oralsex erhöht Ihr Krebsrisiko!

Eine Studie aus Norwegen belegt, dass sie jährliche Zunahme von Mundtumoren bei vier bis 5 Prozent liege, so der HNO-Arzt Prof. Jens Klußmann in Mainz. Rund 2000 Experten treffen sich derzeit zur Jahreshauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in Mainz.Laut Klußmann soll die HPV-Impfung auch vor durch HPV-ausgelöste Tumore schützen.

100 Sex-Fakten: 1/100
1. Bei Scheidenkrampf muss der Notarzt kommen
Den sogenannten Vaginismus gibt es – Dabei verkrampft der Beckenboden und ein Teil der Vaginalmuskulatur, ein Eindringen wird so erschwert. Die Horror-Vorstellung dass ein Scheidenkrampf während des Sex auftritt und das Paar nur durch Feuerwehr oder Rettung getrennt werden kann, stimmt aber keinesfalls.