Langschläfer nehmen erfolgreicher ab

Schlaf dich schlank!

Langschläfer nehmen erfolgreicher ab

Abnehmen im Schlaf? Das ist gar nicht so abwegig, wie es auf den ersten Blick klingen mag, berichtet das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" unter Berufung auf kanadische Forscher.

Die Untersuchung
Die Wissenschaftler setzten übergewichtige Erwachsene 14 Tage auf leichte Kost. Diejenigen, die pro Nacht durchschnittlich 8,5 Stunden schliefen, verloren doppelt so viel Fett wie Kurzschläfer, die nur auf 5,5 Stunden kamen. Ein Grund könnte sein, dass Schlafmangel appetitanregende Hormone aktiviert. Schlafen Sie gut!

Die besten Schlankmacher: 1/5
Grapefruit Sie schmeckt bitter - aber genau das wirkt: Ein Bitterstoff der Zitrusfrucht sorgt dafür, dass die Leber Fette anstatt Kohlenhydrate abbaut. Die Frucht verbessert auch den Zuckerstoffwechsel, sodass weniger Insulin produziert werden muss. Auch das hilft beim Abnehmen.Tipp: Achtung: Die Grapefruit vertragt sich nicht mit allen Medikamenten - fragen Sie sicherheitshalber Ihren Arzt oder Apotheker!
Birnen Das enthaltene Kalium entwässert und entgiftet.  Ballaststoffe regen zudem die Verdauung an - das zeigt sich rasch auch auf der Waage.Tipp: Laut TCM-Medizin helfen Birnen auch sehr gut bei trockenem Husten!
Kirschen Top-Figurhit: Der Mineralstoffmix aus Eisen, Kalium und Kalzium ist ideal zum Entschlacken. Pektine machen satt und fördern die Verdauung.Tipp: Kirschen immer mit Stil ernten - dann "bluten“ sie nämlich nicht aus!
Reis Vor allem der ungeschälte Reis ist ideal zum Abnehmen: Er enthält die Aminosäuren Methionin und Lysin, die den Fettstoffwechsel ankurbeln.Tipp: Zwei Portionen ungeschälter Reis pro Woche reduzieren zudem das Risiko, an Diabetes zu erkranken.
Artischocke Der Turbo unter den Gemüsesorten für den Fettstoffwechsel: Der enthaltene Bitterstoff Cynarin entschlackt, wirkt harntreibend und kurbelt die Verdauung an.Tipp: Oft müde? Artischocken helfen auch sehr gut, die Leber zu entgiften!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden