Frühjahrsputz für Körper und Seele

Trend Detox

Frühjahrsputz für Körper und Seele

Sie wollten ja fasten, haben es aber nicht geschafft? Kein Problem. Mit dem Last-Minute-Detox-Plan können Sie in der Karwoche Körper und Geist reinigen und ein paar Kilos verlieren. Hollywoodstars schwören auf regelmäßiges "Entgiften", und auch in der Naturheilkunde sind Fasttage angesagt.

Das sollten Sie in den nächsten Tagen meiden

Während der Entgiftung sind Kaffee, Alkohol, Nikotin, Süßigkeiten, Softdrinks, Fast Food, Fertiggerichte, Eier, Weizen tabu.

Und hier dürfen Sie zugreifen
Sie sollten während der Fastentage 2 bis 3 Liter trinken: Wasser, ungezuckerte Säfte und ungezuckerte Tees. Top-Detox-Nahrungsmittel sind Bio-Obst, Bio-Gemüse, Nüsse, Kartoffel, Kräuter und Algen.

Der Entgiftungs-Drink der Hollywoodstars

Der Cayenne-Drink unterstützt die Entgiftung: In ein großes Glas Wasser 2 TL frisch gepressten Zitronensaft, 2 TL Ahornsirup (Reformhaus) und etwas Cayennepfeffer geben.

Nicht vergessen: Entspannen beim Fasten
Befreien Sie auch den Geist von Ballast durch Yoga, Meditation oder Spaziergänge.

Der 5-Tages-Plan zur Entgiftung

Der 5-Tages-Plan zur Entgiftung 1/5
Montag FrühstückDetox mit einem Fruchtsaft aus Karotte, Orange und Aloe Vera.

MittagGemüsesaft aus Roten Rüben, Sellerie, Gurken und Weizengras (Reformhaus). Nachmittags Ingwer-Tee.

Abend3-4 gekochte Kartoffeln (ohne Salz) mit etwas Butter oder Hüttenkäse zur Entwässerung.
 
Dienstag Frühstück
Zwei Gläser warmes Wasser trinken. Nach 30 Min. Cayenne-Drink (siehe links).

MittagGemüsesuppe (aus Karotten, Sellerie, Porree, Tomaten, Erbsen,

AbendApfelreis: 1 Tasse gekochten Reis (ohne Salz) mit gedünsteten Apfelstücken und Zimt vermengen.
Mittwoch Frühstück
Obstsalat aus Clementinen, Banane, Apfel und 2 TL gehackten Nüssen. Dazu grünen Tee trinken.

MittagRohkost nach Belieben, bei empfindlichem Darm Gemüse dünsten.

AbendSuppe: 1/4 Tasse Reis in 300 ml Kokosmilch kochen. Würzen mit Chili, Ingwer und Koriander.
 
Donnerstag Frühstück
250 ml warme Mandelmilch (Reformhaus) langsam trinken. Dazu zwei Reiswaffeln.

MittagSalat: Spinat kurz dünsten, Leinöl, Zitrone und Pinienkerne dazu. Warm essen.

Abend1 Tasse gekochten Reis mit Trockenobst (Datteln, Marillen, Rosinen) mischen. Dazu warmen Kräutertee.
Freitag FrühstückEin Glas Cayenne-Drink (Rezept siehe links). Am Vormittag jede Menge ungezuckerten Kräutertee.

MittagGemüsesaft (für Eilige: Fertigsaft mit frischen Kräutern aufwerten).

AbendJede Menge warmen Kräutersaft trinken. Gegen Blutzuckerabfall 1 TL Manuka-Honig (Reformhaus).

Lesen Sie auch:

Das sind die größten Abnehm-Blockaden

Schlank durch die Osterfeiertage

Schon jetzt an die Bikinifigur denken!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden