Figurbewusst: Eis schlecken ohne Reue

Kalorien sparen

Figurbewusst: Eis schlecken ohne Reue

Wie Sie trotz Eisgenuss schlank bleiben. So viele Kalorien hat Ihr Lieblingseis.

Wenn die Temperaturen an der 30-Grad-Marke kratzen, dann haben viele nur noch eines im Kopf: Eis! Und zwar möglichst viel davon! Die leckere Erfrischung gehört im Sommer einfach dazu. Wer auf seine Figur achtet, muss nicht auf das kühle Schleckvergnügen verzichten. So sparen Sie Kalorien beim Eisessen.

Eisgenuss: So sparen Sie Kalorien 1/5
Fruchteis statt Milcheis
Eine Kugel Schokoeis hat mehr Kalorien als eine erfrischende Kugel Zitroneneis.

Ab ins nächste Eisgeschäft!
Wer ins Eisgeschäft geht, kann ganz einfach selbst bestimmen, wieviele Kalorien das Eis haben soll: Verzichten Sie auf Schokoladenüberzug, bunte Streusel und Schlagobers. Wenn Sie statt der knusprigen Tüte einen Papierbecher wählen, dann können Sie die Kalorien nochmals reduzieren.

Wieviel Eis?
Zwei Kugeln Eis am Tag sind im Sommer unbedenklich. Eine Portion Vanilleeis mit Schokosauce und Schlagobers hat im Schnitt 420 Kalorien, ein Becher Fruchtsorbet mit Joghurt und Obst dagegen nur rund 200. Greifen Sie also lieber zu Fruchteis als zu Milcheis. Verzichten Sie auf Schlagobers, Krokant und Saucen und gönnen Sie sich dafür eine Eiskugel mehr!

So viele Kalorien hat Ihr Lieblingseis 1/8
Vanilleeis
Vanilleeis hat im Vergleich zu fruchtigen Sorten mehr Kalorien. Eine Kugel hat satte 75 Kalorien.

Eis am Stiel
Ein einzeln verpacktes Schokoeis hat rund 300 Kalorien, ein fruchtiges Wassereis dagegen nur 100 Kalorien. Außerdem ist Wassereis viel erfrischender als die Kalorienbombe Milcheis. Ein Jolly hat beispielsweise 80 Kalorien, ein Magnum Classic schlägt sich mit 260 Kalorien zu Buche.

Frozen Yogurt
Frozen  Yogurt ist viel leichter als normale Eiscreme und mindestens genauso lecker. Gefrosteter Magerjoghurt pur oder mit frischen Früchten ist eine leckere Erfrischung an heißen Sommertagen. Gerade mal 90 Kalorien stecken in 100 Gramm Frozen Yogurt.