Diese Düfte tun der Seele gut

Ätherische Öle

Diese Düfte tun der Seele gut

Beruhigend
Ideal zum Abschalten sind die ätherischen Öle von Melisse, Mandarine, Lavendel, Kamille und Weihrauch.
Das Duft-Rezept: Weihrauch wirkt als Inhalation bei Alltagsstress und hilft bei Atemwegserkrankungen. 2 Tropfen Kamille, 2 Tropfen Lavendel und 1 Tropfen Weihrauch auf 5 Liter heißes Wasser geben. Mit geschlossenen Augen darüber beugen und ein Handtuch über den Kopf legen. Etwa 5 Minuten inhalieren!

Stimmungsaufhellend
Gute Laune machen Rose, Rosenholz, Geranium, Bergamotte, Lemongras, Neroli und Zirbelkiefer.
Das Duft-Rezept: Die Öle auf eine Duftlampe träufeln. Oder als Badezusatz genießen: 5 bis 10 Tropfen Öl (wie etwa Rose) mit 1/2 Becher Obers vermischen und in das 37 bis 38 Grad warme Badewasser geben. Zehn Minuten darin baden und die gemütsaufhellende Wirkung genießen!

Sorgt für klaren Kopf
Die Kreativität steigern können Sie mit Lemongras, Basilikum, Bergamotte, Rosmarin, Pfefferminz, Wacholder und Cajeput.
Das Duft-Rezept: Top-Mischung für die Duftlampe: Je 3 Tropfen Wacholder, Basilikum und Bergamotte. Sofort-Hilfe, immer wenn Sie sich schnell konzentrieren müssen: 5 Tropfen Pfefferminz- oder Basilikum auf ein Taschentuch geben und daran schnuppern. Extra-Tipp: Immer nur 100 Prozent naturreine ätherische Öle (gibt es in der Apotheke oder in Reformläden) verwenden!

Autor: Kristin Pelzl-Scheruga
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X