Heiße Höschen

Sommer-Trend 2011

Heiße Höschen

„Miss Austria“ Celine Roschek zeigt den Mode-Hit dieses Sommers.

Ultrakurze Shorts wurden in den 70ern aus der Taufe gehoben, damals galten sie als burschikose Variante des Minirocks. Yves Saint Laurent, der wie kein anderer das Androgyne in Frauen hervorzukitzeln verstand, stürzte sich mit Akribie auf die heißen Höschen, entwarf Designer-Hot-Pants in Satin, Samt, Leder und Pelz.

Comeback
Wäre er noch am Leben, hätte der Star-Couturier jetzt seine helle Freude: Denn die Short Cuts feiern in diesem Sommer, der dankenswerterweise nächste Woche offiziell Einzug hält, ein fulminantes Comeback: sportlich-lässig oder knapp und sexy. Wermutstropfen: Frau sollte einige Voraussetzungen mitbringen, um in den knappen Teilen auch eine wirklich gute Figur zu machen – idealerweise unendlich lange, vorgebräunte Beine wie Miss Austria 2002, Celine Roschek (27)!  

Diashow: Hot Pants

Hot Pants

×


    Hot Pants im Sale
    Für uns warf sich die Beauty in die verführerischsten kleinen Höschen, die jetzt in den Stores von Tally Weijl bis Bernhart glücklicherweise schon zum Ausverkaufs-Preis auf uns lauern: Besonders sexy in Denim, schwer angesagt mit trendigen Polka-Dots oder elegant und absolut abendtauglich in edles Leinen.
    Celines Credo: „Ich liebe Hot Pants, habe einige im Kasten. Und kombiniere sie mit ultraflachen Römersandalen in der Stadt!“ Und auch abends kommen die Höschen zum Einsatz: „Zur Fête Blanche etwa trage ich meine weißen Heißen mit High Heels!“ (böko)