Nackte Tatsachen & Schräge Shows

Madrid Fashion Week

Nackte Tatsachen & Schräge Shows

Viel nackte Haut, Latex, Pelz & Proteste - erste Eindrücke aus Madrid.

Die Fashion Week in Madrid begann turbulent  - die Designer sorgten für reichlich Highlights und Skandale.

Latex-Fetisch
Designerin Tereza Helbig, Maria Escote und Juana Martin konkurrierten mit verblüffend ähnlichen Kreationen: Transparente Netzoberteile in Kombination mit Latex und viel nackter Haut erinnerten an spezielle Couture für das Schlafzimmer.

Diashow: Madrid Fashion Week: Nackte Tatsachen

Madrid Fashion Week: Nackte Tatsachen

×

    Herzchen & Farbrausch
    Agatha Ruiz de la Prada und Adolfo Dominguez waren hingegen dem Farb- und Herzchenrausch verfallen - ausgefallene Kreationen in kunterbunten Knallfarben und Mustern weckten Faschingsstimmung auf den Catwalks.

    Diashow: Faschings-Fieber

    Faschings-Fieber

    ×

      Schrägheiten
      Auch Nicolas Vaudelet setzte auf blanke Haut - ein komplett transparentes Hochzeitskleid mit Korsage sorgte für Gesprächsstoff in den front rows. Elisa Polmino's Models ließen den Frühling mit aufwendigen Blumengestecken im Haar erwachen.

      Diashow: Elisa Palomino & Nicola Vaudelet

      Elisa Palomino & Nicola Vaudelet

      ×

        Proteste am Catwalk
        Bei Designer Ion Fiz ging es weniger lustig zu - im Laufe seiner Show, bei der ein Model eine seiner Pelzkreationen vorführte, stürmten Tierschützer auf die Bühne und protestierten gegen den Modetrend.

        Diashow: Ion Fiz & Jesus Lorenzo

        Ion Fiz & Jesus Lorenzo

        ×