Das lässt Ihr Outfit billig wirken

Fashion-Falle

Das lässt Ihr Outfit billig wirken

Teuer aussehen, ohne das Konto zu sprengen? So geht‘s! 

Achtung, Fashion-Falle! Es gibt einige Fehler, die ein Outfit schnell so aussehen lassen, als würde es dem Wühltisch entspringen. Die gute Nachricht: Werden diese Fehler vermieden, brauchen wir weder eine Gucci Tasche am Arm noch eine schicke Chanel Bluse, um luxuriös auszusehen! 

Bunte Farben

Hier gilt wie so oft: weniger ist definitiv mehr. Denn zu viele bunte Farben lassen ihr Outfit schnell minderwertig aussehen. Viel edler wirken neutrale Nuancen wie Beige oder Cremeweiß. Auch ein Look in Schwarz ist unglaublich chic. Mit den richtigen Tricks kann jedoch auch ein auffälliges Kleidungsstück stilvoll wirken. Kombinieren Sie es dafür einfach zu ein paar Basic-Teilen in schlichten, klassischen Tönen.

 

 

Flecken und Falten

Egal, wie günstig Ihr Kleidungsstück war, Sie sollten trotzdem so damit umgehen, als wäre es das edelste Teil der Welt. Denn nur so schaffen Sie es, dass es auch so aussieht! Achten Sie also darauf, dass Ihre Kleidung sauber, gebügelt und möglichst neuwertig aussieht. Abgenutzte Schuhe, lose Fäden, Flecken oder starke Knitterfalten sind ein No-Go. Auch Fellknäuel des geliebten Vierbeiners dürfen gerne zu Hause gelassen werden – ein Fusselroller ist hier unumgänglich!


Keine Accessoires 

Ja, manchmal sind es die kleinen, feinen Details, die einen riesen Unterschied machen und aus einem Schnäppchen ein hochwertiges Teil zaubern. Seien es edle goldenen Knöpfe am Blazer, eine schicke Brosche oder tolle Ohrringe. Achten Sie aber darauf, Accessoires zu wählen, die tatsächlich hochwertig aussehen. Heißt: Der Designer-Fake-Ring oder das Armband mit Plastikperlen sind tabu. Sie haben sich in einen Mantel mit billigen Plastikknöpfen verliebt? Kein Problem: Tauschen Sie einfach selbst die Knöpfe aus. Das ist immer noch günstiger, als ein Designer-Teil zu kaufen.
 

 

Schlecht sitzende Unterwäsche

Unterschätzen Sie niemals die Wahl der Unterwäsche! Denn ein durchblitzendes Höschen oder ein BH, der sich unter dem Shirt abzeichnet, kann ein Outfit sofort billig aussehen lassen, egal wie teuer es war. Greifen Sie also zu gut sitzender Unterwäsche und wählen Sie im Zweifelsfall nahtlose, hautfarbene Unterwäsche.

 

Unförmige Taschen

Finger weg von einer Sack-ähnlichen Beuteltasche! Hier erkennt man schon von einer 50-Meter-Entfernung, dass es sich um ein minderwertiges Piece handelt. Greifen Sie lieber zu einer strukturierten, klassischen Tasche! Tipp: Günstige Taschen in dunklen Farben sehen meistens hochwertiger aus, als die helle Variante!

 

 

Falsche Größen

Nehmen Sie sich beim Kauf neuer Kleidungsstücke die Zeit, die richtige Größe zu finden. Denn ein zu enges oder zu weites Teil kann schnell den ganzen Look ruinieren, sieht oft unvorteilhaft aus und lässt eine schlechte Verarbeitung vermuten. Sollten Sie zwischen zwei Größen schwanken, nehmen Sie immer lieber die Größere! So kann das Kleidungsstück gegebenenfalls noch angepasst werden. Außerdem kann ein Oversized-Shirt richtig kombiniert, zum Beispiel mit einer Lederleggins, auch total edel aussehen!

 

Schlechte Materialien

Künstliche Synthetik-Materialien wie Polyester oder Polyamid werden in Shops oft angeboten, sehen aber in den seltensten Fällen teuer aus. Außerdem neigen sie zum Knittern und sehen schneller abgetragen aus. Um Ihren Look aufzuwerten, greifen Sie also lieber zu Tweed, Satin, (Fake-)Leder, Leinen oder Wolle. Zudem sind Teile aus besonders luxuriösen Materialien wie Kaschmir oder Seide sind eine gute Wahl und können auch relativ preiswert bei Textilhäusern wie Mango, H&M oder Zara geshoppt werden.

 

Tipps für einen edlen Look

  • Setzen Sie auf schlichte Farben wie Schwarz, Weiß oder Beige
  • Investieren Sie in hochwertige Accessoires
  • Achten Sie auf die richtige Größe
  • Pflegen Sie Ihre Kleidung gut 
  • Wählen Sie teuer aussehende Materialien