Anna in Gelb zur Premiere

Zitronenbombe

Anna in Gelb zur Premiere

Opernstar Anna Netrebko setzte bei der Opern-Premiere "Die Sache Makropulos" ganz auf Gelb.

Salzburg in Style. So zeigen sich die Society.-Ladys bei der Makropulos-Premiere: Mittwochabend hatten Salzburger Society-Ladys die Qual der Wahl: Einerseits  ging die dritte und letzte szenische Opern-Neuproduktion „Die Sache Makropulos“ im Großen Festspielhaus über die Bühne, andererseits gab man im „Haus für Mozart“ das Konzert „Pierrot Lunaire“

Diashow: Stilikone Anna Netrebko

In einem gelben Kleid im Stil der 50er-Jahre stahl Anna Netrebko allen die Show.

Anna Netrebko und Erwin Schrott: Donna Anna kam in zitronengelber Couture von Basler ins Große Festspielhaus.

Schön schwanger. Christina Rösslhuber und Wilfried Haslauer.

Heike Curtze und Bernd Jeschke. Galeristin in Knallfarben.

Corinne und Muck Flick. Sie glänzt in Lachs- und Nudetönen.

Andre Leon Talley und Gloria von Thurn und Taxis. Schräg!

Die Farbe Lila. Baronin Eva Maria Schilgen setzt auf Herbst-Ton.

Royales Blau. Romy Seidl und Landeshauptmann Stv. D. Brenner.

Elisabeth Auersperg-Breunner. Silber-Jumpsuit mit Schuppenprint.

Johannes und Marina Hahn. Elegant zur Opern-Premiere.

Black&White mit Fendi-Tasche.

Elegant. Anna in nachtblauer Couture.

Kurvig. Anna zeigt Dekolleté.

Blumen mit Flower-Power.

Ein Traum in Türkis.

Farbe Lila. Im Romantik-Look zu "Figaro".

Asymmetrische. Top in Pinselstrich-Robe.


Zitronengelbe Couture

Für die Oper entschied sich jedenfalls Salzburg-Liebling Anna Netrebko. Donna Anna bezauberte in zitronengelber Couture im Stil der 50er-Jahre von Trendlabel Basler, Erwin Schrott wich ihr nicht von der Seite. Einmal mehr aufsehenerregend: Elisabeth Auersperg-Breunner in silbernem Muster-Jumpsuit.

Ausgefallene Fashion
Die Flick-Tochter ließ bis dato keine Opernpremiere aus, mausert sich mit ihrem Hang zu ausgefallener Fashion schön langsam zu Salzburgs unangefochtener Stil-Ikone.Fürs Konzert entschied sich diesmal ein anderer Festspieldauergast: Gloria von Thurn und Taxis kam mit ihrem Dauerbegleiter aus den USA, Vogue-Modechef Andre Leon Talley.  Beider Aufzug: Ganz schön schräg