Amy Winehouse Kollektion gelauncht

Fred Perry posthum

Amy Winehouse Kollektion gelauncht

Nach ihrem Tod wird die Fred Perry-Kollektion der Sängerin nun doch auf den Markt gebracht.

Amy Winehouse setzt mit ihrer Kollektion für ihre Lieblingslabel Fred Perry ein modisches Denkmal: Nach langen Spekulationen steht nun fest, dass die Herbst/Winter-Kollektion 2011 und auch die nächste Kollektion im Frühjahr 2012 auf den Markt gebracht wird.

Diashow: Die Modekollektion von Amy Winehouse

Die Modekollektion von Amy Winehouse

×

    „Amy hat all ihr Herzblut in die Zusammenarbeit gesteckt und ihr ganz persönlicher Stil findet sich in jedem einzelnen Entwurf wieder. Amys Anteile der Verkäufe werden an die geplante Amy Winehouse-Foundation gespendet und auch Fred Perry wird regelmäßig Abgaben leisten“, so der Sprecher des Labels Fred Perry im Interview mit Women's Wear Daily. 

    Amy liebte Arbeit an Kollektion
    Die gleiche Meinung vertritt auch Vater Mitch Winehouse, der der Fortführung der Kollaboration zustimmte: „Es ist total natürlich, dass wir weitermachen. Amy hat es geliebt an den beiden Kollektionen zu arbeiten und würde nicht wollen, dass sie verstauben.“

    Amys modisches Erbe
    Die Kollektion besteht aus T-Shirts, Röcken, Cardigans, Kleidern und auch Accessoires wie die "Amy Clutch" und Handschuhen. Die Farben Schwarz, Weiß und Grau sowie das Hahnentritt-Muster ziehen sich durch die von der Sängerin designten Kollektion, die auch posthum bestimmt sehr erfolgreich sein wird.