Push-Up-Bikinis für Kinder

Skandal bei Abercrombie & Fitch

Push-Up-Bikinis für Kinder

Push-Up für Siebenjährige
Manchmal sind die Modelabels wohl etwas zu leichtsinnig im designen und betiteln ihrer Produkte. Im jüngsten Fall traf es das amerikanische Label Abercrombie & Fitch. Auf dessen Kindermoden-Website - die Abercrombie Kids-Linie ist für Kinder und Teenies zwischen 7-14 Jahren gedacht - stand bis vor kurzen noch die Bezeichnung 'Push-Up Triangle' neben dem Bikini-Oberteil. Nachdem der Konzern mit Beschwerde-Briefen, Anrufen und Klagsdrohungen von erbosten Eltern überhäuft wurde, verschwand diese Bezeichnung. Nun wird das Oberteil mit 'Striped Triangle' beworben.

Abercrombie & Fitch: Wirbel um Push-Up-Bikinis für Kinder © Screenshot

Skandale des Labels
Es ist nicht das erste Mal, dass das Unternehmen seine Kundschaft verärgert. Bereits 2002 rief das beliebte Männerparfum 'Fierce' wütende Reaktionen hervor, nachdem bekannt wurde, dass es giftige Inhaltsstoffe enthielt. Erst im vergangenen Jahr erzürnte Abercrombie & Fitch die asiatische Bevölkerung in den USA mit einer T-Shirt-Kollektion, die sich durch Sprüche und Zeichnungen über das chinesische Volk lustig machte. Dieser Fall katapuliterte Abercrombie & Fitch auf die Liste der schlechtesten Unternehmen der Welt.

Fazit: Wir finden Push-Ups für 7 bis 14-jährige Kinder/Teens absolut unangebracht!

www.abercrombiekids.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden