Allude: Softer Sommer 2016

Sanft eingewickelt

Allude: Softer Sommer 2016

So scharf der Ton, so sanft die Fasson: Die nervösen Streicher von Strawinskys ,Le sacre du printemps' eröffneten das Defilee vom Münchner Kaschmir-Label Allude - ein spannungsreicher Kontrast zu der weichen Silhouette, welche Designerin Andrea Karg auf den Laufsteg schickte. Gefaltetes Kaschmir, gewickeltes Stoffbahnen und geschwungene Glockenröcke - und das in einer soften Sommerpalette, welche sich auf ein reduziertes Pastellspektrum zwischen Mint und Butter beschränkte. "Meine Inspiration habe ich aus faszinierenden Versteinerungen von organischen Fasern gezogen, die mich so intensiv angesprochen haben, dass ich deren Formen in weiche und fließende Cashmere Strukturen und Oberflächen übersetzt habe, ohne ihre Dynamik und Stärke zu verlieren", so die Designerin über den visuellen Charakter der neuen Kollektion. Denim-Details, Asymmetrie und der Charakter des Unfertigen holten den fast überzeitlichen Look wieder in die Gegenwart, brachen mit der Archaik. Ein Ausblick auf einen Sommer, der sowohl Leichtigkeit als auch Spannung verspricht.

1993 gründete Andrea Karg ihr Label mit Sitz in München. Allude steht für Luxusstrick und hochqualitativen Kaschmir mit modernem Charakter.

Diashow Allude - Spring/Summer 2016

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

Allude

1 / 30

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum