Sind Eltern oder kinderlose Menschen im Alter glücklicher?

Studie verrät

Sind Eltern oder kinderlose Menschen im Alter glücklicher?

Teilen

"Du wirst es noch bereuen!“ Ein großer Satz – und besonders dann noch größer, wenn es um eine der wichtigsten Lebensentscheidungen geht: Kinder zu bekommen. 

Im Grunde bereichern Kinder das Leben ihrer Eltern. Dennoch entscheiden sich immer mehr Erwachsene gegen die stereotypische Familie. "Im Alter wirst du sehr einsam sein. Dann wird sich niemand um dich kümmern. Dir entgeht eine unglaubliche Erfahrung und du wirst nie wirklich erfüllt sein. Dein Leben wird dir bedeutungslos vorkommen und irgendwann wirst du sehr verbittert sein. Und dann wirst du deine Entscheidung bereuen, aber dann ist es zu spät." Sätze, die sich kinderlose Menschen oder Paare immer wieder anhören müssen.

Aber stimmt das alles wirklich? Bereuen kinderlose Paare irgendwann ihre Entscheidung? Und sind sie im Alter wirklich unglücklicher? Eine Studie beweist jetzt das genaue Gegenteil.

Laut Studie: Eltern sind unzufriedener mit ihrem Leben

Forschende der Michigan State University haben nun in einer Studie bestätigt, dass kinderlose Menschen tatsächlich glücklicher sind, als Eltern. Für die Studie wurden Menschen befragt, die bewusst kinderlos geblieben sind. Dabei stellte sich heraus, dass sie alle sogar sehr zufrieden mit ihrer Entscheidung sind.

„Wir haben keine Beweise dafür gefunden, dass ältere, kinderlose Erwachsene mehr Lebensreue empfinden als ältere Eltern“, sagte Jennifer Watling Neal, Mitautorin der Studie. „Tatsächlich war die Wahrscheinlichkeit, dass ältere Eltern etwas an ihrem Leben ändern wollten, etwas höher.“ 

Könnten es am Ende sogar die Menschen mit Kindern sein, die ihre Entscheidung im Alter bereuen? Dafür sprechen tatsächlich mehrere Studien. Im Nachbarland Deutschland sind Eltern anscheinend ganz besonders unzufrieden: Eine YouGov-Studie ergab, dass 19 Prozent der deutschen Mütter und 20 Prozent der Väter sagen, dass sie sich gegen Kinder entscheiden würden, wenn sie nochmal die Wahl hätten.

Kinderlos gilt immer noch als Tabu

Vor allem für Frauen, ist es immer noch ein großes Tabuthema, keine Kinder bekommen zu wollen. Doch sollten wir lernen, unterschiedliche Lebensentwürfe zu akzeptieren und zu normalisieren. Dabei schützen auch Freundschaften und andere familiäre Beziehungen vor Einsamkeit im Alter. Jede Entscheidung kann im Nachhinein zu Reue führen, doch die Wahl zu haben, ist trotzdem wichtig.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo