Emotionaler Sieg von Almaz Böhm

Soziales Engagement:

Emotionaler Sieg von Almaz Böhm

Almaz Böhm bekam den Preis für Soziales Engagement und sorgte für emotionale Momente.

Die Showacts des Leading Ladies Awards

Die Promis am Red Carpet

Promi-Auflauf bei der After-Party

Die strahlenden Sieger der Gala

Stephanie zu Guttenberg:Für soziales Engagement geehrt

Junge Swarovskis bezaubern Award-Gala

Almaz Böhm bekam den Preis für die Kategorie Soziales Engagement. Die Laudatio hielt ihr geliebter Sohn Niki der mit Stolz erzählte wie einzigartig Almaz Böhm die zwei Welten Äthiopien und Österreich vereint. Auch sagte er es gäbe keine erste, zweite oder dritte Welt – wir leben alle auf einer Erde und dies hielt ihm Almaz Böhm immer vor Augen.

Eine der emotionalsten Reden des Abends, und nicht nur Almaz Böhm war zu tiefst berührt, nein auch im Publikum blieb kein Auge trocken.  

Im Madonna Interview vor der Preisverleihung sprach Almaz Böhm über die Ehre nominiert zu sein.

Die rührende Rede von Almaz Böhm's Sohn Niki, und die Preisübergabe

Diashow: Almaz Böhm: Eine einzigartige Frau

Almaz Böhm: Eine einzigartige Frau

×

     

    Welche Bedeutung hat die Nominierung für Sie?
    Almaz Böhm: Ich freue mich natürlich über die Anerkennung der Arbeit von „Menschen für Menschen“ und darüber, dass ein derartiger Award auch die Wichtigkeit von sozialem Engagement unterstreicht. Dabei besteht der größte Erfolg für mich darin, dass wir schon so viel erreicht haben und mit unseren Projekten rund 4,5 Millionen Menschen die Chance auf eine bessere Zukunft geben konnten. Aber es geht immer um Einzelschicksale und jedes einzelne Leben, das wir zum Positiven verändern konnten, ist ein großartiger Erfolg für sich! Das gibt mir persönlich sehr viel Kraft.


    Was hat Ihr Ehemann zu Ihrer Nominierung gesagt?
    Böhm: Mein Mann freut sich sehr mit mir! „Menschen für Menschen“ ist sein Lebenswerk, und er ist überglücklich, dass ich es weiterführe und nach und nach alle Aufgaben von ihm übernehme.
    Was empfinden Sie, wenn Sie heute in Ihre Heimat reisen?
    böhm: Ich freue mich besonders über die positiven Veränderungen und darüber, dass wir unsere Maßnahmen gemeinsam mit den Menschen erfolgreich umsetzen können. Es beeindruckt mich etwa, wenn aus schüchternen Frauen ohne Perspektive plötzlich selbstbewusste Geschäftsfrauen werden – weil sie Kurse besuchen und zum Beispiel mit einem Mikrokredit ihr eigenes Geschäft eröffnen können.


    Wovon träumen Sie noch? 

    böhm: Mein langfristiger Traum ist, dass die Menschen in meiner Heimat eines Tages ohne fremde Hilfe auskommen. Bis dahin werden wir uns mit aller Kraft dafür einsetzen, damit dieses Ziel erreicht werden kann. meinsam mit den Menschen erfolgreich umsetzen können. Es beeindruckt mich etwa, wenn aus schüchternen Frauen ohne Perspektive plötzlich selbstbewusste Geschäftsfrauen werden – weil sie Kurse besuchen und zum Beispiel mit einem Mikrokredit ihr eigenes Geschäft eröffnen können.
    Wovon träumen Sie noch?  böhm: Mein langfristiger Traum ist, dass die Menschen in meiner Heimat eines Tages ohne fremde Hilfe auskommen. Bis dahin werden wir uns mit aller Kraft dafür einsetzen, damit dieses Ziel erreicht werden kann.