Swarovski

Leading Ladies Award

Die strahlenden Sieger der Gala

Die zehn Siegerinnen des fünften Leading Ladies Award & alle Highlights.

Die Showacts des Leading Ladies Award

Die schönsten Roben auf dem roten Teppich

Promi-Auflauf bei der After-Party

Stephanie zu Guttenberg: Für soziales Engagement geehrt

Emotionaler Sieg von Almaz Böhm

 

Der Auftritt von Victoria S.

Das war die Gala

800 VIPs
Es war eine Nacht der großen Emotionen: Gestern Abend wurden von Österreichs größtem Frauenmagazin MADONNA zum fünften Mal die wichtigsten Frauenpreise Österreichs, die „Leading Ladies Awards“ vergeben. 800 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien adelten den Red Carpet, Sonya Kraus und Dorian Steidl moderierten – zu den Stars des Abends zählten vor ­allem die Nominierten.

Diashow: Das sind die Leading Ladies 2011

Netzwerkerin des Jahres Marianne Sayn-Wittgenstein-Sayn und Stephanie zu Guttenberg mit Uschi Fellner.

Gewann in der Kategorie "Kind & karriere": Stephanie von Pfuel.

Ladies in Red. Uschi Fellner mit Aufsteigerin des Jahres Victoria S am Red Carpet.

Gewinnerin des Awards für die Kategorie "Soziales Engagement" Alamaz Böhm.

Uschi Fellner mit Almaz Böhm und ihrem Sohn Nicolas.

Netzwerkerin des Jahres Marianne Sayn-Wittgenstein-Sayn.

Uschi Fellner gratuliert marianne Sayn-Wittgenstein-Sayn.

Almaz Böhm freut sich über ihren Sieg in der Kategorie "Soziales Engagement".

Uschi Fellner mit Topmdoel Franziska Knuppe (nominiert in der Kategorie Soziales Engagement International)

Siegerinnen unter sich: Stephanie von Pfuel und Victoria S.

Victoria S freut sich über ihre Trophäe.

Victoria S mit Mutter Alexandra.

Marianne Sayn-Wittgenstein-Sayn, Stephanie zu Guttenberg und Uschi Fellner.

MADONNA-Herausgeberin und Leading Ladies-gründerin Uschi Fellner mit Gewinnerin der Kategorie "Medien & Kultur" Helga Rabl-Stadler.

Glückliche Gewinnerin der Kategorie "Soziales Engagement International" Stephanie zu Guttenberg.

Gewinnerin in der Kategorie "Medien & Kultur" Helga Rabl-Stadler.

Strahlende Aufsteigerin des Jahres Victoria Swarovski.

Grand dame der High Society Marianne Sayn-Wittgenstein-Sayn.

Stephanie zu Guttenberg & Almaz Böhm.

Stephanie zu Guttenberg & Victoria S.

vl.l.n.r.: Star-Ballerina Karina Sarkissova, Victoria S, Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel, Almaz Böhm, Uschi Fellner, Helga Rabl-Stadler, Kiki Kuhnert, Doris Schreckeneder, Marianne Sayn-Wittgenstein-Sayn, Stephanie zu Guttenberg und Moderatoren Dorian Steidl und Sonya Kraus.



10 Kategorien

So freute sich die deutsche Powerfrau Stephanie zu Guttenberg – sie kam wegen kleiner Probleme mit ihrem Hotelsafe leicht verspätet – über die Auszeichnung für „Soziales Engagement international“ als Präsidentin des Vereins Innocence in danger. „Es ist eine große Ehre.“

Marianne „Manni“ Sayn-Wittgen­stein-Sayn wurde zur Netzwerkerin des Jahres gekürt. „Ich bin ganz geschmeichelt, dass ich als alte Dame diesen Award bekomme.“ Victoria S. sang nicht nur, sondern erhielt ihren ersten Award als „Aufsteigerin des Jahres“. Überraschung des Abends: Helmut Lohner hielt die Laudatio auf Festspiel-Chefin Helga Rabl-Stadler.

First Ladies

Zur „Frau des Jahres“ wurde Maria Shriver gekürt. Sie schickte eine berührende Botschaft, die MADONNA-Chefin Uschi Fellner verlas: „Ich bin geehrt und tief berührt …“ (s. r.). Auch gesehen: Topmodel Franziska Knuppe, Ursula Plassnik, Maria Rauch-­Kallat und viele mehr.

Kategorie Aufsteigerin des Jahres: Victoria Swarovski
Kategorie Soziales Engagement: Almaz Böhm
Kategorie Medien & Kultur: Helga Rabl-Stadler
Kategorie Kind & Karriere: Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel
Kategorie Gesundheit: Kiki Kuhnert
Kategorie Netzwerkerin des Jahres: Gräfin Marianne zu Sayn-Wittgenstein-Sayn
Kategorie Wirtschaft: Doris Schreckeneder
Kategorie Politik: Dorothea Auer
Kategorie Soziales Engagement International: Stephanie zu Guttenberg

 

Alle Bilder der After-Party

Diashow: So feierten die Promis