Preis für die "Schönsten Bücher Österreichs 2009"

Auch die drei Staatspreise werden seit vergangenem Jahr erst am Abend der Preisverleihung bekanntgegeben. Die mit je 3.000 Euro dotierten Staatspreise gingen in der Kategorie "Kunstbände und Fotobücher" an "Blau. Giancarlo Godio" (Gamsblut.Verlag), bei den "Kinder- und Jugendbüchern" wurde "Kamel bleibt Kamel" (Residenz Verlag) ausgezeichnet und "konstantmodern" (Springer-Verlag) punktete bei "Sachbüchern und wissenschaftlichen Büchern". Die "Schönsten Bücher Österreichs" werden vom Kulturministerium in Zusammenarbeit mit dem Hauptverband des österreichischen Buchhandels gekürt.

In der Kategorie "Allgemeine Literatur" zählt "Falco. Lyrics Complete" (Residenz Verlag) zu den "Schönsten Büchern", in der Kategorie "Kunstbände und Fotobücher" wurden neben dem Staatspreisträger auch "1989. Ende der Geschichte oder Beginn der Zukunft?" (Kunsthalle Wien/Verlag für Moderne Kunst Nürnberg), "Bau(t)en für die Künste", "Ernst HiesMayr. Geschautes", "Grafikdesign von der Wiener Moderne bis heute", "Porsche Museum" (alle: Springer-Verlag), "Raumzeitpunkte sind Ereignisse" (Universität für angewandte Kunst Wien) und "Von Menschen und Häusern. Architektur aus der Steiermark" (Verlag Haus der Architektur Graz) ausgezeichnet.

Bei den "Kinder- und Jugendbüchern" punktete auch "Von der Krähe, die einen Vogel hat" (Luftschacht Verlag), bei den "Sachbüchern" erhielten auch "Bogdan Bogdanovic. Memoria und Utopie in Tito-Jugoslawien" (Architekturzentrum Wien/Wieser Verlag), "Linz Atlas" (Springer-Verlag) und "Mozart Operas in Facsimile. Die Zauberflöte K 620" (Bärenreiter) Würdigungen.

Noch in Vorbereitung ist die Publikumswahl zum "Buchliebling 2010": Von 1. bis 31. März können Lieblingsbücher heuer bereits zum fünften Mal von den Lesern gewählt werden. Erstmalig wurden von den Buchhandlungen vorab Bücher nominiert, die sich nun in den Auswahllisten finden. Als Ehrenpreise gibt es heuer den "Buchmensch des Jahres", den "Lifetime Award" sowie den "Buchpreis für Menschenrechte". Abgestimmt werden kann im Internet unter http://www.buchliebling.com.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden