Benoîte Groult: Ich wache auf und habe kein Alter

Die Schriftstellerin und Feministin Benoîte Groult verliert sich oft in Tagträumen: "Es kommt vor, dass ich mitten am Tag auf meinem Sofa sitze und träume. Eines Morgens wache ich auf und habe kein Alter", sagte Groult dem "ZEITmagazin". Die Autorin, die mit dem Liebesroman "Salz auf unserer Haut" Weltruhm errang, wird am 31. Jänner 90 Jahre alt.

In dem Interview stellte sie jedoch fest: "Ich bin weder 89 noch 60, noch 40 oder 25. Weder jung noch alt. Ich vergesse meine Klapprigkeiten, spüre meinen Körper gar nicht. Ich erinnere mich an die Lieben meines Lebens - und kann sie noch einmal durchleben." Nach einer Weile öffne sie dann aber die Augen: "Ich höre meine Schultern knacken und meine Knie meckern. Drei Minuten, dann weiß ich, dass ich alt bin."