Heirate keinen Udo

Heirate keinen Udo

Liebt ein Thomas anders als Andreas? Küssen Knute derart leidenschaftslos, wie ihr Name verspricht? Und warum haben es Werner (nimmt eine Spitzenposition ein, was die Anzahl der Macken betrifft) und Klaus (kernig, doch verletzbar!) viel faustdicker hinter den Ohren, als z. B. nicht ganz unspannend klingende Giaccomos?

Der deutsche Beziehungscoach Clemens Beöthy hat einen potenziellen Bestseller über die Auswirkungen von Vornamen auf das Liebesleben geschrieben (Heirate niemals einen Udo, Droemer Knaur,
Vorabdruck in 
MADONNA, Samstag).

In Kürze: Mit Martin oder Michael liegen Sie nicht falsch. Ewig bleibt Ihnen Peter, was nicht ganz für Peter spricht …
Wertvoller als ein Diamant soll übrigens Andreas sein, Hartmänner sehen selten überdurchschnittlich gut aus.

Der neue Trend-Name bei Burschen, Berlin, ist (noch) nicht im Buch. Wenn Berlin später mal an eine Paris gerät (Zitat Paris Hilton, als man Kokain in ihrer Handtasche fand: „Diese Tasche kenn’ ich nicht!“), braucht man sich genauso wenig Sorgen machen, wie wenn Wiebke sich mit Olaf paart: Das Feuer brennt, wo man’s am wenigsten vermutet.

Autor: Uschi Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum