Das Flechtwerk der Stars

Verzopft

Die Stars und ihr Flechtwerk

Geflochtenes Haar ist der Trend auf dem roten Teppich und ideal für den Sommer.

Wenn der Sommer im Anmarsch ist, gibt es auf dem "Red Carpet" einen unübersehbaren Trend: Geflochtenes Haar so weit das Auge reicht!

Diashow: Stars und ihre Zöpfe

Schauspielerin Drew Barrymoore im lässigen Beach-Look mit kleinen Zöpfchen.

Sängerin Pixie Lott unschuldig wie Heidi von der Alm.

Carmen Electra mit Mega-Extensions im Meerjungfrauen-Look.

Auch Sängerin Rihanna bevorzugt ihr Haar lange und mit französischem Zopf.

Sängerin Taylor Swift ganz casual mit einem seitlich gebundenen Zopf.

Emma Roberts peppt ihre Frisur mit der eineflochtenen Stirnpartie auf.

Schauspielerin Elizabeth Banks mit toupierter Zopffrisur.

Gwen Stefani sorgt auch in ihrer Freizeit für coole Hingucker.

Nicki Hilton mag es im Sommer unkompliziert und trägt einen einfachen Zopf.

Liv Tailor mit eng geflochtenen, französischen Zopf.

Mary-Kate Olsen ganz romantisch und zersaust.

Twilight-Star Kristen Stewart elegant-verspielt.

Soap-Star Kim Kardashian mit streng nach hinten gekämmten Haaren und einem einfachen Zopf.


Variantenreich
Ob streng nach hinten gebunden, locker zur Seite geflochten, in kleinen Strähnen oder in kunstvollen Flechtwerken: Für jede Stimmung und jedes Haar gibt es die passenden Zopftechniken. Einfach nachzumachen, bieten sie vor allem im Sommer eine tolle Alternative zu offenen Haaren.