Kylie Minogue zeigt ihr Botox-Lächeln

Eingefroren

Kylie Minogue zeigt ihr Botox-Lächeln

Mehr Lachen geht nicht: die Sängerin kann mit Botox-Unterspritzungen einfach nicht aufhören.

Starres Gesicht
Die Sängerin betonte stets, dass sie seit Längerem mit den Botox-Injektionen aufgehört habe. Ihre permanent hochgezogene rechte Augenbraue, aufgepolsterte Wangen und volle Lippen, mit denen jegliche Gesichtsmimik unmöglich ist, sind das Resultat ihres Botox-Wahns. Doch auch auf neuesten Bildern zeigt sich Kylie Minogue immer noch mit versteinerter Miene und einem leichten Grinser, der wohl ein Lächeln andeuten sollte? Kein einziges Fältchen ist zu bemerken.

'Ich habe Falten'
Der englischen Zeitung „ The Daily Mail“ erzählte sie letztes Jahr in einem Interview noch: „Ich war immer ehrlich damit, dass ich Botox benutzt habe, aber jetzt mache ich das nicht mehr. Ich komme dem Zeug nicht mal nahe. Ich habe Falten. Man kann die Falten ganz deutlich auf meinem Gesicht sehen“. Ganz deutlich zu sehen ist auf Kylie Mingoues Gesicht außer einer puppenartigen Porzellan-Maske und einem einegefrorenen Botox-Lächeln nichts.

OP-Sucht
Scheint ganz so, als könnte sie die Finger weiterhin nicht von den Injektionen lassen. Damit ist die australische Sängerin nicht alleine – die Sucht nach Beauty-OPs teilt auch Schauspielerin Megan Fox mit ihr, die mittlerweile leider nicht mehr wieder zu erkennen ist..

Diashow: Die Transformation der Megan Fox

2003 - Megan Fox mit Sommersprossen, schwarzem Haar und einem kleinen, fast unauffälligen Höcker auf der Nase...

2004- Megan mit etwas viel Make-Up, aber noch ohne Beauty OPs.

2005 - natürlich und noch viel sympathischer.

2005- Megan mit kleinerer Oberweite und leicht rundlichem Gesicht

2005- Megan mit kleinerer Oberweite und leicht rundlichem Gesicht

2005 - Megan kaum wieder zu erkennen...

2009 - Megan mit stark betonten Augenbrauen. Ist der starre Gesichstausdruck ein Resultat einer Botoxbehandlung?

Megans Gesicht wirkt wie aus Plastik...

2009 - Lachen fällt Megan schwer.

Glatt gebügelt, aufgepolstert und mit deutlich schmalerer Nase.

Auch von natürlichen Augenringen fehlt jede Spur. Megan soll sich die Augenpartie mit Hyaluronsäure aufspritzen haben lassen.

Frisch operiert - von Megans natürlicher Schönheit ist nichts mehr übrig

Megans Gesichtsmimik spricht für sich.

Diashow: Stars in der Botox-Falle

Trotz natürlich vollen Lippen lässt sich Kim Kardashian gerne immer mehr Silikon spritzen.

Nicole Kidmans Gesicht ist so gebotoxt, dass ein Lächeln fast nicht mehr möglich ist.

Das Top-Model ist immer noch top. „Cindy Crawford“, so Schönheitsexperte Dr. Knabl, „wird oft unrecht getan. Da muss man auch so fair sein und sagen, Menschen verändern sich, weil sie älter werden.“

Bei Design-Ikone Donatella Versace sind sich die MADONNA-Experten in einem Punkt einig: „Weniger wäre mehr, vor allem bei den Lippen.“ Plus: „Die Oberlidstraffung ist komplett misslungen. Sie hat jetzt ein vollkommen abgeräumtes Oberlid , was nicht ihrem Augentyp entspricht.“

Verzogen. Der Zahn der Zeit und die Ärzte haben der einst süßen Schauspielerin keinen Dienst erwiesen. Millesi: „Sie sieht geliftet aus. Was bei ihr auffällt ist, dass die Jochbeinregion voluminöser ist als in ihrer Jugend. Dadurch hat sie ihre Natürlichkeit verloren.“

Katie Price lässt regelmäßig ihre Lippen aufspritzen. Zu viel Solarium und Schminke sorgen zusätzlich für einen Schreck-Look.

Jackie Stallone, Mutter von Schauspieler Sylvester Stallone, übertrieb es mit den Beauty-Ops und deformierte ihr komplettes Gesicht.

Trinny Woodall frisch aufgespritzt nach dem Besuch beim Beauty-Doc.

Die Stirn geliftet, die Lippen aufgespritzt -Melanie Griffith hat keinen Ausdruck mehr in ihrem Gesicht.

Transformers-Beauty Megan Fox ließ sich mit Silikon ihre Wangen auffüllen.

Victoria Silvstedt hat etliche Eingriffe hinter sich...

Priscilla Presley versucht mit Konturenstift ihre Silikon-Lippen zu überdecken.

Auch Lindsay Lohan wagt immer öfter den Gang zum Beauty-Doc.