Kritik für Kim Kardashian: Warum sie auf Solarium-Treatments schwört

Shitstorm

Kritik für Kim Kardashian: Warum sie auf Solarium-Treatments schwört

Teilen

Kim Kardashian ist – mal wieder – das Ziel eines Shitstorms. Grund ist dieses mal ein Video, das der Reality-TV-Star auf Tiktok geteilt hat und das eine Room-Tour durch das Büro ihres Kosmetikunternehmens SKKN zeigt - inklusive Home-Solarium.

Kim Kardashians Büro ist von der Ausstattung und dem Design her weit entfernt von jedem 0815-Arbeitsplatz. Ihre Follower:innen stören sich aber nicht daran, dass die Unternehmerin scheinbar bis zu vier Räume hat, in denen all ihre Beauty-Produkte und jedes ihrer Magazin-Cover als Wand-Dekoration präsentiert werden und ein 3D-Modell ihres Gehirns ihren Schreibtisch ziert. Auslöser der Kritik sind dagegen ein Solarium und ein Rotlicht-Bett, die in ihrem Büro stehen.

 

@kimkardashian

 

♬ original sound - Kim Kardashian

 

Kim Kardashian erntet Shitstorm für Solarium in ihrem Büro 

Die Unternehmerin wird für das Solarium in ihrem Büro heftig kritisiert - nicht nur, weil es viele absurd finden, dass sie eine Sonnenbank an ihrem Arbeitsplatz hat, sondern vor allem weil sie damit unverantwortlich Werbung für etwas mache, das seit Jahren allgemein als gefährlich gilt.

“Darf ich jetzt wieder ins Solarium gehen, wenn Kim Kardashian es tut?”, kommentierte ein User und spielte damit auf die vielen Gesundheitsrisiken des Beauty-Treatments an, die schon seit Jahren bekannt sind. Einige äußerten ihre Besorgnis darüber, dass ausgerechnet Kim Kardashian, deren Schwester Khloé 2022 an Hautkrebs erkrankte, ohne klare Einordnung die umstrittene Behandlung bewirbt.

Auf X (ehemals Twitter) verteidigte sich der Reality-TV-Star gegen die Vorwürfe. In einem Post erklärte Kim Kardashian, dass das Home-Solarium ihr helfe, wenn sie einen starken Schuppenflechte-Schub habe, denn sie leide seit Jahren an der Hautkrankheit. Ansonsten würde sie die Sonnenbank kaum nutzen. Einige User:innen stimmten ihr zu und gaben an, dass sie ebenfalls ihre entzündliche Hautkrankheit so behandeln würden. 

 

 

 

Solarium gegen Schuppenflechte: Expert:innen warnen

Kim Kardashians Aussage wird von Expert:innen jedoch sehr kritisch betrachtet. Unzählige Dermatolog:innen äußerten sich in den Kommentaren eindeutig: Solarium-Behandlungen sind niemals eine sinnvolle Therapie für Hauterkrankungen. Die meisten Solarien verwenden UV-A-Strahlung, die tief in die Haut eindringt und sowohl vorzeitige Hautalterung als auch das Risiko von Hautkrebs fördert. Daher sollten solche Behandlungen keinesfalls mit gesundheitlichen Vorteilen beworben werden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo