Vogue-Frisuren-Trends 2011

Top-Cuts

Vogue: Die besten Frisuren-Trends

Von Boy Cut bis Pony: Die Modebibel 'Vogue' nennt die Trend-Cuts 2011.

6 Looks
Welche haarigen Looks Sie heuer zur Trendsetterin machen? Die deutsche Ausgabe der Modebibel Vogue hat sich bei Top-Stylisten schlaugemacht und nennt die sechs angesagtesten Frisuren-Trends dieses Jahres.

Diashow: Vogue-Frisuren-Trends 2011

Heidi Klum flicht und zwirbelt bereits munter.

Haare mit Wow-Effekt: Wellen à la Taylor Swift.

Stil-Ikone Rihanna teilt ihren Pony ab.

Sylvie van der Vaart setzt auf 60er-Stil.

Kurz & gut: Perfekter Cut für Emma Watson.

Kate Moss mit überlanger Pony-Frisur.

Trend 1: Gretchen
Den romantischen Look mag auch Heidi Klum: Mehrere Bauernzöpfe flechten, mit Haarklammern hochstecken und zwirbeln.

Trend 2: Seitenscheitel
Perfekt für Frauen, die klare Linien lieben: Einfach den Pony mit ganz exaktem Seitenscheitel abteilen.

Trend 3: Boy Cut
Der beste Schnitt für Selbstbewusste: Emma Watson zeigt den „ Short Cu t“ vor.

Trend 4: Hochtoupiert
Mad Men-Mania allüberall. Da darf der hochtoupierte Hairstyle der 1960er-Jahre natürlich nicht fehlen.

Trend 5: Langer Pony
Frisurenstil mit Rock-Glamour: Der überlange Pony bis zu den Augen wird über eine Rundbürste gefönt und stylt Sie 2011 zur Stil-Ikone.

Trend 6: Glamour-Locken
Damit sieht nicht nur Taylor Swift einfach umwerfend aus: Die lange Lockenmähne kommt einfach nicht aus der Mode. Ganz neu: Glamour-Wellen im Stil der 40er-Jahre!