Oscar-Frisuren 2011

Dutt, Pferdeschwanz & Co.

Frisuren-Trends der Oscars 2011

Das Motto der Oscar-Frisuren 2011 lautete 'Bloß nicht zu perfekt'.

Die schönsten Star-Frisuren
Ordentlich gewellt, geknotet und toupiert – bei den Oscars 2011 setzten Stars wie Mila Kunis, Reese Witherspoon und Jennifer Hudson auf gründliches - aber recht schlichtes - Styling. Statt streng gescheitelt und mega-auftoupiert auf dem roten Teppich zu erscheinen, entschieden sich die Stars auf lässig frisierte Haare, die so einen angenehmen Kontrast zu den edlen Abendroben bildeten. So trug Preisträgerin Natalie Portman ihre Haare sanft gewellt über eine Schulter, Reese Witherspoon erschien mit Pferdeschwanz und Sandra Bullock ließ ihre Haarpracht zu einem Dutt stecken.

Keine haarsträubenden Experimente
Bei Mega-Events wie den Oscars ist es nicht nur ratsam bei den Roben, sondern auch bei den Frisuren auf Nummer sicher zu gehen und sich auf keine Experimente einzulassen. Schließlich gehen die Bilder um die ganze Welt.

Insgesamt ließen sich drei grobe Trends ausmachen.  Wir haben uns die neuesten Frisuren-Trends vom roten Teppich genauer angesehen und für Sie zusammengefasst!

Diashow: Oscar-Frisuren 2011

Kate Beckinsales Frisur wirkte wie frisch vom Strand. Ihr locker gebundener Pferdeschwanz wirkte sexy und edel zugleich.

Kate Beckinsales Frisur wirkte wie frisch vom Strand. Ihr locker gebundener Pferdeschwanz wirkte sexy und edel zugleich.

Reese Witherspoon entschied sich für einen Pferdeschwanz im Stil der späten 60er Jahre.

Reese Witherspoon entschied sich für einen Pferdeschwanz im Stil der späten 60er Jahre.

Reese Witherspoon entschied sich für einen Pferdeschwanz im Stil der späten 60er Jahre.

Die gewellte Haarstruktur bei Sandra Bullock nimmt dem Dutt die Strenge.

Die gewellte Haarstruktur bei Sandra Bullock nimmt dem Dutt die Strenge.

Die gewellte Haarstruktur bei Sandra Bullock nimmt dem Dutt die Strenge.

Natalie Portman trug sanfte Wellen, welche sie im Nacken auf eine Seite gesteckt hatte.

Natalie Portman trug sanfte Wellen, welche sie im Nacken auf eine Seite gesteckt hatte.

Natalie Portman trug sanfte Wellen, welche sie im Nacken auf eine Seite gesteckt hatte.

Natalie Portman trug sanfte Wellen, welche sie im Nacken auf eine Seite gesteckt hatte.

Wilder ging es bei Scarlett Johansson zu. Sie entschied sich für einen lockeren, leicht zerzausten Bob.

Wilder ging es bei Scarlett Johansson zu. Sie entschied sich für einen lockeren, leicht zerzausten Bob.

Penelope Cruz trug ihre Haare offen und wenig gestylt.

Penelope Cruz trug ihre Haare offen und wenig gestylt.

Liv Tyler trug einen Seitenscheitel und hatte ihre dunklen Locken über die rechte Schulter gestylt.

Gwyneth Paltrow trug ihre Haare lieber offen, dafür aber säuberlich glatt gestriegelt.

Gwyneth Paltrow trug ihre Haare lieber offen, dafür aber säuberlich glatt gestriegelt.

Auch Retro-Looks im 60ies-Stil liegen immer noch im Trend. Jennifer Hudson trägt eine sorgfältig antoupierte Frisur. Sie vereinte Dutt und Pferdeschwanz.

Auch Retro-Looks im 60ies-Stil liegen immer noch im Trend. Jennifer Hudson trägt eine sorgfältig antoupierte Frisur. Sie vereinte Dutt und Pferdeschwanz.

Charlize Theron trug die Haare schlicht und natürlich.

Charlize Theron trug die Haare schlicht und natürlich.

Schauspielerin Anna Kendrick setzte auf einen seitlich hochgesteckten Dutt.

Amy Adams asymmetrische Wellen.

Amy Adams asymmetrische Wellen.

Emma Roberts setzte auf gewellte Strähnen und steckte ihre Haare locker im Nacken fest.

Lea Michele trug einen hohen Pferdeschwanz.

Mila Kunis kam mit einer modernen Dutt-Variante. Ihre lockigen Haare wurden im Nacken festgesteckt.

Mila Kunis kam mit einer modernen Dutt-Variante. Ihre lockigen Haare wurden im Nacken festgesteckt.

Hailee Steinfeld trug am Oberkopf einen Dutt und wählte als zusätzlichen Hingucker einen funkelnden Haarreif.

Hailee Steinfeld trug am Oberkopf einen Dutt und wählte als zusätzlichen Hingucker einen funkelnden Haarreif.

Hailee Steinfeld trug am Oberkopf einen Dutt und wählte als zusätzlichen Hingucker einen funkelnden Haarreif.

Trend 1: Sanfte Welle
Für den 'Sanfte Wellen-Look' mit sehr natürlich fallenden weichen Wellen - die oft asymmetrisch locker über eine Schulter flossen - entschieden sich u.a.  Celine Dion, Amy Adams, Mila Kunis, Liv Tyler und Natalie Portman.

Trend 2: Der Pferdeschwanz
Auf diese einfach zu stylende Frisur setzten u.a. Reese Witherspoon, Nicole Kidman und Kate Beckinsale.

Trend 3: Der Dutt
Sandra Bullock und Newcomerin Hailee Seinfeld trugen einen Dutt. Voluminöse Steckfrisuren, wie sie von Colin Firths Ehefrau Livia Giuggioli und Helena Bonham Carter getragen wurden, wirkten dagegen extrem altmodisch.

Diashow: Best Dressed: Oscar-Roben 2011

Halle Berry in Marchesa

Natalie Portman in Rodarte

Hilary Swank in Gucci Premiere.

Scarlett Johansson in Dolce & Gabbana

Jennifer Hudson in Atelier Versace

Sandra Bullock in Vera Wang

Cate Blanchett in Givenchy Couture

Michelle Williams in Chanel Haute Couture

Mila Kunis in Elie Saab

Penelope Cruz in L’Wren Scott

Hailee Steinfeld in Marchesa

Camila Alves in Kaufman Franco

Gwyneth Paltrow in Calvin Klein

Mandy Moore in Monique Lhuillier

Reese Witherspoon in Armani-Privé

Anne Hathaway in Valentino

Amy Adams in L'Wren Scott

Céline Dion in Giorgio Armani Privé

Helen Mirren in Vivienne Westwood

Sharon Stone

Maria Menounos

Anne Hathaway IN einer Valentino-Robe MIT Valentino im Arm

Shaun Robinson

Susanne Bier

Cheryl Hines

Cody Horn

Mallika Sherawat

Virginia Madsen

Trend 1: Rot

Trend 2: Weiß

Trend 3: Brombeer (Lila-Töne)

Trend 4: Schwarz

Trend 5: Schlauchkleid mit tiefem Dekolleté

Diashow: Die Flop-Roben der Oscars 2011

Marisa Tomei im 'unschönsten' Kleid der Oscars

Marisa Tomei in Lily et Cie

Nicole Kidman im unvorteilhaften Christian Dior-Kleid

Helena Bonham Carter im Dracula-Look

Helena Bonham Carter im Dracula-Look

Nicole Kidman im unvorteilhaften Christian Dior-Kleid

Jennifer Lawrence im "Baywatch"-Kleid

Jennifer Lawrence im "Baywatch"-Kleid

Melissa Leo bekam einen Oscar - aber garantiert nicht für ihr Kleid!

Der Stoff erinnert an eine vergilbte Tischdecke im Oma-Style.

Florence Welch in einer undefinierbaren Farben.

Der Schnitt ist eine Mischung aus Vorhang und Lampenschirm.