20 bis 50 plus: Schön in jedem Alter

Pflege- und Schminktipps

20 bis 50 plus: Schön in jedem Alter

Älter werden und dabei jung aussehen?

20 plus

Reinigung: Junge Haut kann zu Unreinheiten neigen. Deshalb ist gründliche Reinigung (mit einem Waschgel) sehr wichtig. Wer zu glänzendem Teint neigt, schließt mit einem mattierenden Tonic (z. B. Clinique) ab. Auch Lotionen mit Teebaumöl wirken adstringierend.

Pflege: Weniger ist hier in jedem Fall mehr! Über Nacht reicht ein leichtes Feuchtigkeitsfluid. Tagsüber unbedingt auf eine Pflege mit Lichtschutzfaktor vertrauen. Sonnenschäden machen sich erst Jahre später durch Pigmentflecken und Knitterfältchen bemerkbar!

Make-up: Tagsüber reicht in diesem Alter etwas Mascara und ein getöntes Lipgloss. Für wilde Partynächte und gegen glänzenden Teint zu einer extrem haltbaren Foundation greifen! Glänzende Shadows – ruhig auch mit Glitterpartikel – lassen die Augen noch mehr strahlen.

 

Diashow Beauty-Produkte für jedes Alter

20 plus

Wie Olivia Palermo: Junge haut braucht viel Feuchtigkeit, guten Sonnenschutz und etwas Mascara.

20 plus

Teebaum-Gesichtswasser von Tautropfen um 15,50 Euro.

20 plus

Pflege mit Sonnenschutz von Dior um 54,30 Euro.

20 plus

Feuchtigkeitspflege von Sensai um 70,30 Euro.

20 plus

Extreme Resist“-Make-up von Nivea um 16,99 Euro.

20 plus

Wimpern verlängernde Mascara von Bourjois bei Bipa um 14,99 Euro.

30 plus

Wie Drew Barrymore: Frisch und munter mit etwas


Augenpflege, con­cealer & Lippenstift!

30 plus

Concealer-Kit für Profis von Benefit um 37 Euro.

30 plus

Nährende Augenpflege von Bobbi Brown um 70 Euro.

30 plus

Verjüngende Tagespflege von L‘Oréal um ca. 17 Euro.

30 plus

Nachtpflege von Clinique um 59 Euro.

30 plus

Lippenstift in leuchtender Koralle von Armani Cosmetics um 29 Euro.

40 plus

Wie Demi Moore: Reichhaltige pflege und ein frisches Blush machen den Teint ganz schnell frisch.

40 plus

Volumen spendende Lippenpflege von Helena Rubinstein um 43 Euro.

40 plus

Lichtreflektierendes, pflegendes Make-up von Lancôme um 38 Euro.

40 plus

Hautglättendes, konzentriertes Serum von Helena Rubinstein um 102 Euro.

40 plus

Rouge in einem erfrischenden Pfirsichton von Helena Rubinstein um 39 Euro.

40 plus

Sanfte Reinigungsmilch mit Shea-Butter von L‘Occitane um 19 Euro.

50 plus

Wie Madonna: Festigende Pflege, schöne Brauen und Peelings halten jung.

50 plus

Pflegendes und revitalisierendes Gesichtswasser von L‘Oréal um ca. 15 Euro.

50 plus

Wasserfester Eyeliner mit sehr feiner Spitze von Artdeco um 5,18 Euro.

50 plus

Lichtreflektierende Tagespflege mit Liftingeffekt von Nivea um 19,99 Euro.

50 plus

Luxuriöse Augencreme mit Intensivwirkstoffen von Sensai by Kanebo um 288 Euro.

50 plus

Reichhaltige Gesichtspflege „Freme Divine“ von L‘Occitane um 79 Euro.

50 plus

Nährende Pflege für die Auffrischung zwischendurch von Juvena um 70 Euro.

1 / 25

30 plus

Reinigung: Auch hier gilt: gute Reinigung ist die halbe Miete! Achten Sie aber auf Ihren Hauttyp. Bei fettiger Haut und Mischhaut eher zu einem milden Reinigungsgel, bei trockener Haut zu einer Reinigungsmilch greifen. Schließen Sie jede Reinigung mit einem Feuchtigkeit spendenden Gesichtswasser ab. So ist die Haut für die nachfolgende Pflege bestens vorbereitet.

Pflege: Bleiben Sie tagsüber bei einer leichten Creme mit Sonnenschutzfaktor. Diese sind auch ideal als Make-up-Unterlage. Unbedingt mit einer leichten Augencreme ergänzen! Für die Nacht investieren Sie jetzt schon in eine regenerierende Pflegecreme. So kann sich die Haut im Schlaf von den Strapazen des Alltags erholen. Gönnen Sie sich einmal pro Woche eine reinigende Gesichtsmaske.

Make-up: Partynächte und zu lange Arbeitszeiten können in diesem Alter Spuren in Form von leichten Augenringen hinterlassen. Mit einem Concealer im richtigen Farbton (eine Nuance heller als der Hautton) sieht man in Sekundenschnelle frisch und ausgeruht aus. Perfekt dazu passt dann ein Lippenstift in knalligem Rot oder Pink!

 

40 plus

Reinigung: Mit den Jahren kann sich Ihre Haut verändern – das heißt, aus Mischhaut kann trockene Haut werden. Passen Sie die Reinigungsprodukte unbedingt Ihrem Hauttyp an und steigen Sie statt eines Reinigungsgels auf eine pflegende Reinigungsmilch um. Auch das Gesichtswasser danach sollte unbedingt pflegende Eigenschaften haben.

Pflege: Da die Haut rund um die Augen und Lippen besonders dünn und empfindlich ist, ist gerade hier eine reichhaltige Pflege besonders wichtig. Auch die Nachtpflege darf jetzt durchaus schon straffende Eigenschaften besitzen. Zusätzlich kann man unter der normalen Tages- und Nachtpflege ein Serum auftragen. Die straffenden Wirkstoffe sind darin hoch konzentriert und haben so eine viel intensivere Wirkung. Einmal pro Woche freut sich die Haut jetzt über eine nährende Gesichtsmaske!

Make-up: Perfekt für jeden Tag ist die neue Generation der Foundations, die Anti-Aging-Wirkstoffe beinhalten und besonders pflegen. Verzichten Sie auf Lidschatten mit Schimmerpartikel, denn diese betonen feine Linien und Mimikfältchen noch stärker. Besser sind matte Shadows in natürlichen Beige- und Braun­tönen. Ein absolutes Must-Have ist ein Rouge in einem frischen Rosé-Ton. Lächeln und auf den höchsten Punkt der Wangen auftragen. Wirkt wie eine Verjüngungskur!

 


50 plus

Reinigung: Gerade während und nach den Wechseljahren kann die Haut zu
Trockenheit neigen. Achten Sie deshalb schon bei der Reinigung auf nährende und milde Produkte, die nicht zusätzlich austrocknen. Unbedingt Finger weg von Reinigungsgels und Seifen! Auch bei Tonic oder Gesichtswasser auf Produkte mit nährenden Inhaltsstoffen achten!

Pflege: Achten Sie darauf, dass sowohl Tages- (natürlich mit Sonnenschutzfaktor!) als auch Nachtpflege festigende Eigenschaften haben. Diese verhelfen den Gesichtskonturen zu einem straffen Aussehen. Ein Serum unter der Tages- und Nachtpflege gehört ab jetzt zum Pflichtprogramm. Für einen jugendlichen Teint könnten Sie sich ca. zweimal im Jahr ein professionelles Peeling bei Ihrem Hautarzt gönnen!

Make-up: Starten Sie jetzt keine Make-up-Experimente mehr. Legen Sie Wert auf perfekt geformte Augenbrauen (diese öffnen den Blick automatisch). Etwas heller Shadow unter dem Brauenbogen erfrischt optisch. Den oberen Wimpernkranz mit flüssigem Eyeliner ganz fein nachziehen und die Wimpern kräftig tuschen. Auch der Lippenstift sollte nicht zu dunkel sein. Greifen Sie zu einem Ton, der um zwei Nuancen dunkler ist als Ihr Lippenrot!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum