Anna Veith

Schöner Mama-Alltag

Anna Veith über Me-Time als frischgebackene Mutter

Vom Ski-Ass zum Beauty-Star: Anna Veith weiß, wie man seine natürliche Schönheit in Szene setzt. Im Talk mit MADONNA sprach sie darüber, worauf es im Mama-Alltag aber wirklich ankommt. 

Für Anna Veith (32) könnte es nicht besser laufen: Im Juni kam Sohn Henry auf die Welt, womit für sie und Ehemann Manuel Veith der Traum von der eigenen Familie in Erfüllung ging. Und auch beruflich gibt es Grund zur Freude: Die Ex-Skirennläuferin ist die neue Markenbotschafterin der österreichischen Augenbrauen- und Wimpernstyling-Marke BeautyLash.

Tipps und Tricks. Worauf sie in Sachen Schönheit vertraut und wie sie als Mama Zeit im Badezimmer spart, verriet uns die Speed Queen im Beauty-Talk.

Vor wenigen Monaten kam Ihr Sohn ­Henry zur Welt. Mussten Sie heute Augenringe abdecken oder hält sich der Schlafentzug in Grenzen?
ANNA VEITH:
(lacht) Er ist extrem pflegeleicht und schläft sehr gut und viel, aber trotzdem ist es eine Umstellung. Ich glaube, jede Mutter hat Ringe unter den Augen. Es ist anstrengend, aber man tut es gerne und es ist eine wunderschöne Zeit.

Wie war Ihr Sommer?
VEITH:
Intensiv! Auf allen emotionalen Ebenen. Es gab viele Veränderungen und natürlich ein einschneidendes Erlebnis mit der Geburt.

Wie sehr hat sich in dieser neuen Rolle Ihr Alltag verändert?
VEITH:
Total, wie um 180 Grad gedreht! Das Schöne ist, dass wir es uns gewünscht haben und sich jetzt alles um den Henry dreht. Man selbst ist in den Hintergrund gerückt, und das ist auch gut so.

Wie wirkt sich dieser Mama-Stress auf ­Ihre Pflege-Routine aus?
VEITH:
Ich habe viel weniger Zeit. Man versucht, sich auch Zeit für sich selbst zu nehmen, da man nicht auf sich vergessen sollte, aber je schneller es geht, umso lieber ist es mir. Deshalb kommt die Partnerschaft mit BeautyLash gerade richtig. Ich habe die Augenbrauen- und Wimpernprodukte schon davor verwendet und ihre Vorteile gekannt, weshalb ich jetzt froh bin, eine gute Routine in der Früh zu haben.

© GW Cosmetics
Anna Veith
× Anna Veith

Made in Austria: Anna Veith ist die neue Markenbotschafterin von BeautyLash. 

Was ist Ihnen beim Augen- und Wimpernstyling am wichtigsten?
VEITH:
Lange und dunkle Wimpern und dass die Augenbrauen gut betont sind, da sie das Gesicht umranden. Für mich ist die Natürlichkeit sehr wichtig, vor allem im Alltag. Da halte ich es gerne einfach. Wenn man färbt, dann ist in der Früh schon extrem viel getan. Ich versuche, meine natürliche Form zu betonen und nicht zu viele Härchen zu zupfen, damit sie schön dicht sind. Dazu eine getönte Tagescreme für einen schönen Teint und schon fühle ich mich wohl.

Wie kann man sich Ihr Badezimmer vorstellen?
VEITH:
Sehr clean. Ich habe eine Schublade, in der meine Produkte sind, die ich täglich verwende.

Worauf achten Sie bei Beauty-Produkten?
VEITH:
Hohe Qualität und Rationalität sind mir wichtig. Wenn die Produkte tierversuchsfrei und vegan sind, greife ich zu.

Welchen Stellenwert hat Schönheit in Ihrem Leben?
VEITH
: Es gehört dazu, aber steht nicht ganz oben. Für mich ist Pflege wichtig, und dass ich mich wohlfühle. Wenn das gegeben ist, bin ich zufrieden.

Ungeschminkt ist also total okay?
VEITH:
Voll okay! Zu besonderen Anlässen legt man natürlich gerne nach, aber das ist sowieso nicht oft der Fall.

Geht Ihnen das Rampenlicht denn ab?
VEITH:
Nein. Ich hatte so viel davon in meinem Leben und ich habe mich bewusst für den Schritt als Mama entschieden und hatte das Glück, dass es so schnell funktioniert hat. Letztens war ich zur Abwechslung auf einer Gala und habe mich darauf gefreut, mich schick zu machen. Ich finde es wichtig, dass es manchmal auch Abwechslung im Leben gibt.

Das Stichwort ‚Natural Beauty‘ ist oft gefallen. Wie kann man seine natürliche Schönheit auch von innen pflegen?
VEITH:
Indem man Dinge macht, die einem gut tun, man sich mit sich selbst beschäftigt und darüber nachdenkt: „Wer bin ich und wer möchte ich sein?“ Und dann danach lebt, zu sich steht und darin unterstützt wird. Für mich ist es wichtig, dass meine Familie und meine Freunde hinter mir stehen. Selbstbewusstsein ist sehr wichtig, damit man sich auch von innen schön fühlt.

Wie kann man im Alltag sein eigenes Wohlbefinden boosten?
VEITH:
Für mich ist es Sport. Wenn es mir schlecht geht und ich Sport mache, fühle ich mich danach gleich besser.

Wie kann man sich Ihren Alltag vorstellen. Machen Sie jeden Tag Sport?
VEITH:
Nein! (lacht) Die Zeit habe ich leider nicht, dafür genieße ich es umso mehr wenn, wenn es sich ausgeht. Ich bin ein Freund von Abwechslung und gehe in die Kraftkammer, wandern, mache Dehnungsübungen oder gehe Radfahren.

© GW Cosmetics
Anna Veith
× Anna Veith


Was hat Sie an der Mutterschaft und der Schwangerschaft überrascht?
VEITH:
Ich finde es unglaublich, wozu der weibliche Körper imstande ist und was man für Emotionen erleben kann, auch in der Partnerschaft. In der Schwangerschaft, als ich schon kugelrund war, konnte ich mir nicht vorstellen, dass ich noch runder werde. Also habe ich es gar nicht versucht, es mir vorzustellen, sondern habe mich einfach darauf eingelassen und die Momente zu 100 Prozent genossen.

Was wünschen Sie sich für die nächsten Monate?
VEITH:
Mein Mann und ich bauen gerade unser Eigenheim und haben da viel zu tun. Ich wünsche mir, dass alles gut läuft, wir mit unserer kleinen Familie ins neue Haus einziehen und dann das Leben gemeinsam gesund genießen können. Das wird ein einschneidender Abschnitt in unserem Familienleben und darauf freue ich mich extrem.