Salzburger Christkindlmarkt ist in Top-Ten-Liste

Salzburger Christkindlmarkt ist in Top-Ten-Liste

Bis zu Silvester muss aber alles abgebaut werden, um Platz für Tausende Menschen zu schaffen, die den Jahreswechsel in der Innenstadt feiern. Der Salzburger Christkindlmarkt auf dem Domplatz zählt zu den Top-Ten-Weihnachtsmärkten im deutschsprachigen Raum: Mit jährlich rund einer Million Besuchern trägt er einen erheblichen Beitrag zur gesamten touristischen Wertschöpfung in Salzburg von 62 Millionen Euro bei, wie eine Studie des Instituts für vergleichende Städteforschung an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen ergab.

Der weltberühmte Salzburger Christkindlmarkt findet alljährlich vor der Kulisse des Doms und der Residenz in der Altstadt von Salzburg statt. In speziell entworfenen hölzernen Marktständen bieten traditionellerweise die Kunsthandwerker, Zuckerbäcker und andere Händler Salzburger Spezialitäten, Christbaumschmuck, Lebkuchenherzen, Krippenfiguren, Spielzeug und Kunsthandwerk an.

In der Stadt Salzburg gibt es weiters den Weihnachtsmarkt am Mirabellplatz, der vor dem Schloss Mirabell seine Besucher mit traditionellem Charme verzaubern will. Ein weiterer Christkindlmarkt in der Stadt Salzburg ist der Hellbrunner Adventzauber im romantischen, fackelgesäumten Schlosshof: Ein überdimensionaler Adventkalender, schmackhafte Naschereien und vorweihnachtliche Geschenkideen sowie ein echter Rentierschlitten für die Kinder sorgen dort für besinnliche Adventsstimmung. Der Stern Advent Markt ermöglicht von 21.11. bis 23.12. eine Begegnung zwischen Künstlern, Handwerkern und Betrachtern. Originelle Ideen, eigenwillige Formen und lebendiges Handwerk wird einem geboten. Traditionelles und völlig Neues gibt es beim stimmungsvollen Adventmarkt im Burghof der Festung Hohensalzburg vom 28.11. bis 20.12. zu sehen.

Beim Weihnachtsmarkt auf Gut Aiderbichl in Henndorf, dem wohl bekanntesten Bauernhof im Salzburger Alpenvorland, kann man die größte lebende Tierkrippe vom 21.11. bis 6. Jänner 2010 bestaunen. Unzählige Lichter verwandeln die Halle und den Hof in eine Märchenwelt, dazu gibt es ein buntes Programm für die ganze Familie. Auf dem traditionellen Adventmarkt vor den Toren der Stadt Salzburg in St. Leonhard werden vom 28.11. bis 20.12. Weihnachtsschmuck, Kunsthandwerk und geschmackvolle Geschenkideen angeboten. Dazu kommen Weihrauch, Kochbücher aus den verschiedenen Landschaften Österreichs, Glühwein, Lebkuchen, hausgemachte Kekse, Maroni, Punsch und was sonst noch zu einem echten Adventmarkt gehört. Kinder dürfen sich in der Adventbackstube betätigen.

Einen Weihnachtsmarkt gibt auch am Stille-Nacht-Platz in Oberndorf (21.11. bis 24.12.), wo es nicht nur das einzigartige Ambiente, sondern auch das Kunsthandwerk ist, was die Besucher am Adventmarkt vor der berühmten Stille-Nacht-Gedächtniskapelle fasziniert. Beliebt sind die Holzschnitzarbeiten und handgearbeiteten Weihnachtsdekorationen, während man bei Glühwein und Maroni weihnachtlichen Klängen lauschen kann. Beim Bergadvent in Großarl (27.11. bis 20.12.) werden dem Besucher jeweils Freitag bis Sonntag und am Feiertag (8.12.) Traditionen und Brauchtum präsentiert. Daneben gibt es rund um die lebensgroße geschnitzte Dorfkrippe zahlreiche Attraktionen wie Engerl-Postamt, Christkindlwerkstatt, die Waggerl-Stube, musikalische Fackelwanderungen und die Wildfütterung beim Gasthof "Talwirt".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum