Prinz William macht offiziellen Auslandsbesuch

Königliche Reise

Prinz William macht offiziellen Auslandsbesuch

Der Zweite in der britischen Thronfolge - nach seinem Vater, Kronprinz Charles - werde im Jänner anstelle von Königin Elizabeth II. nach Neuseeland reisen, teilte der Buckingham Palast in London mit. Der 27-Jährige hatte Neuseeland schon einmal auf einer Privatreise im Jahr 2005 besucht.

Bei der jetzigen Tour soll der Prinz bei der Eröffnung des Obersten Gerichtshofs in der Hauptstadt Wellington dabei sein sowie Termine in Auckland wahrnehmen. Nach der Reise nach Neuseeland geht es für William, den ältesten Sohn von Prinz Charles, weiter nach Australien, dort wir er sich jedoch nicht in offizieller Funktion aufhalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum