Vor Türkeireise gegen Hepatitis A impfen lassen

Vor Türkeireise gegen Hepatitis A impfen lassen

Die erste Impfung schütze nach zehn Tagen vor einer Leberentzündung. Die zweite immunisiere für mindestens 15 Jahre, erklärt der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) in Wiesbaden. In den Niederlanden sind laut BDI seit Anfang des Jahres mindestens 14 Menschen an einem Hepatitis-A-Virus erkrankt, der wahrscheinlich über getrocknete Tomaten aus der Türkei übertragen wurde. Anfang März hätten sich auch in Frankreich die Gelbsuchtfälle gehäuft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum