Schweinegrippe - 72 Neuerkrankungen in Österreich

In den Wochen zuvor gab es nur vereinzelte Infektionen, im Schnitt waren ein bis zwei Personen pro Tag betroffen. Zuletzt gab es etwa zehn neue Patienten täglich. Besonders häufig steckten sich in den vergangenen Tagen unter 20-Jährige an: Rund 46 Prozent der neuen Patienten (33) waren zehn bis 19 Jahre alt, der Großteil trat in Tirol auf (20 Fälle). Bei zehn Betroffenen handelte es sich um Babys oder Kinder im Alter von bis zu neun Jahren, sie wurden in Tirol (sieben Fälle) und Wien (drei Fälle) behandelt. Weiters erkrankten neun 20- bis 29-Jährige, sieben 30- bis 39-Jährige und acht 40- bis 49-Jährige. Bei älteren Menschen gab es nur einzelne Infektionen, und zwar bei drei 50- bis 59-Jährigen sowie zwei über 60-Jährigen.

In Tirol - bisher eines der am wenigsten betroffenen Bundesländer - gab es in den vergangenen Tagen die meisten Ansteckungen (36). In Wien traten vergleichsweise nur 16 neue Fälle auf, in Salzburg zehn. In den übrigen Bundesländern erkrankten jeweils ein bis vier Personen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum