Joe Jackson unterliegt im Nachlassstreit

Zu einem späteren Zeitpunkt wollte der Richter über einen weiteren Antrag von Joe Jackson über die Zahlung eines monatlichen Unterhalts aus dem Nachlass entscheiden. Der Vater behauptet, er brauche im Monat über 20.000 Dollar zum Leben. Er habe kein festes Einkommen und sei auf das Geld seines Sohnes angewiesen.

Die Mutter des Popstars, Katherine Jackson, ließ durch ihre Anwälte mitteilen, dass sie mit Branca und McClain bei der Verwaltung des Erbes zusammen arbeiten wolle. In seinem Testament hatte der "King of Pop" das Sorgerecht für seine drei Kinder seiner Mutter anvertraut. Sein Vater wird mit keinem Wort erwähnt. Per Gerichtsentscheid erhält die Großmutter aus dem Vermögen des Superstars monatlich fast 87.000 Dollar Unterhalt für sich und ihre drei Enkel. Jacksons Eltern leben seit Jahren getrennt in Las Vegas und Los Angeles, sind aber nicht offiziell geschieden. Nach Jacksons letztem Willen aus einem Testament von 2002 sollen Branca und McClain als Treuhänder auftreten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum